Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

BiggiNiki


Pro Mitglied

ZUM THEMA "GRENZEN DES WACHSTUMS"

Dieses knifflige und damit spannende Thema wurde vorgegeben von Jupp Schön. Jupp, ich musste ganz schön nach einer Lösung suchen und möchte Dir dafür herzlichen Dank sagen.

Das winzige blaue Blümchen, welches Ihr hier gut sehen könnt, ist durch das Makroobjektiv stark vergrößert worden. Es war ca. 5 mm im Durchmesser und war fast nicht auf meiner Wanderung in den herrlichen Bergen von Mallorca zu entdecken gewesen. Fast unsichtbar und doch so schön und detailreich. Es lohnt sich immer, wenn man etwas genauer seine Umwelt und die Menschen die uns umgeben betrachtet und etwas näher hinschaut.

Da ich gerade von meiner Urlaubsreise zurückgekommen bin, werde ich Eure Fotos erst in den nächsten Tagen alle anschauen und kommentieren können. Ich wünsche Euch ein schönes und gemütliches Osterfest. Liebe Grüße Eure Biggi


Dies ist KEINE öffentliche Mitmachaktion, sondern eine 2wöchige Themenarbeit von einer fixen Gruppe.
Aus organisatorischen Gründen ist es uns zur Zeit leider nicht möglich unsere Gruppe zu erweitern.

Kommentare 16

  • Traude Stolz 22. April 2014, 15:40

    Diese Grenze ist ja sehr klein:-)
    aber dafür sieht es bezaubernd aus!

    LG Traude
  • Daniela Boehm 22. April 2014, 13:18

    Ja dem Kleinen muss man sich auch widmen ;) große Klasse.LGDani
  • Irene T. 21. April 2014, 23:25

    sehr schön ..klein aber fein ...
    ja so ist es nun mal ...die Kleinen werden nicht größer ..:-))
    für sie sind die Grenzen des Wachstums gesetzt das sie klein bleiben ...
    eine schöne Aufnahme ...
    lg.Irene
  • Güni ART 21. April 2014, 22:25

    schön für´s Thema in Szene gesetzt.
    lg güni
  • Dieter a.R. 21. April 2014, 19:37

    Hier ist die Grenze sehr weit unten angesiedelt.Gute Idee
    Gruß-Dieter
  • Ingeborg 21. April 2014, 18:35

    Da hatten wir wohl eine ähnliche Idee zum gestellten THEMA: begrenzte Ostergrüße von Ingeborg
  • Rainer und Antje 21. April 2014, 18:24

    Passend zum thema umgesetzt.
    vg Rainer und Antje, die dieses mal leider nicht teilnehmen konnten.
  • Jupp Schoen 21. April 2014, 15:50

    Die kleinen Blumen im Gebirge faszinieren mich auch immer wieder; mehr als die großen im Tal. Sie müssen halt mit dem Vorlieb nehmen, was die Natur für sie bereit hält. Die Menschen waren früher auch kleiner. Das sind die natürlichen Grenzen des Wachstums.
    LG
    Jupp
  • authbreak 21. April 2014, 14:11

    Auch wenn diese Blume nur eine kleine Wachstumsgrenze hat, ist es eine hübsche Blume dafür :-)
    LG Heinrich
  • Sybille Treiber 21. April 2014, 10:18

    Wunderschön diese kleine Blüte.
    LG Sybille

  • jule43 21. April 2014, 8:18

    Im strahlenden Sonnenlicht :-)

    ja das Blümchen lebt karg, da kommt man schnell an die Grenzen

    LG Jule
  • Rainer Rottländer 21. April 2014, 0:43

    Wachstum passt sich den Nischen an, die Natur weis wie das funktioniert, wir noch nicht Klasse Foto und Idee.
    Ich wünsche dir noch schöne Osterstunden, beim auspacken.
    LG Rainer
  • hammer Nr.1 20. April 2014, 22:37

    Liebe Bigi wieder mal ein herlicher Beitrag von Dir. und vor allem frohe Ostern euch.Lg.Rolf
  • Tekla-Maria 20. April 2014, 21:50

    "Die Kleinen werden die Größten sein". Ihre Wachstumsgrenze zwingt uns zum genau hinschauen - das ist gut so!! liebe Grüße Tekla
  • BJ.Art 20. April 2014, 20:47

    Bei diesen Blümchen ist ja die Wachstumsgrenze nicht sehr hoch, aber dafür ist sie wirklich wunderschön. Gut das du so genau hingesehen hast!

    lg Brigitte
  • Wolfgang (Wolf) 20. April 2014, 20:12

    Also haben diese Blümchen ihre Wachstumsgrenze bei 5mm :-) lg wolf

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Thema
Klicks 510
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3100
Objektiv Unknown (606374926) 105mm
Blende 10
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 105.0 mm
ISO 110