Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jupp Schoen


Free Mitglied, Elgert

ZUM THEMA "DURCHSTARTEN"

Das Schicksal hat es gewollt, daß ich zu diesem Thema tatsächlich ein aktuelles Bild zu Stande bekomme:
Am Montag, d. 11.3.2013 fuhr ich mit einer Gruppe Schüler der Realschule Puderbach in die Normandie für eine Woche. Das Thema war Schüleraustausch; im Mai kommen dann französische Schüler nach Deutschland. Nun, die Fahrt war lang und auf den letzten 100 km schneite es zunehmend und die Straßen waren auch schon gut verschneit. Immer wieder krochen oder standen Autos herum, die mit dem Schnee nicht klar kamen. 25 km vor dem Ziel mußten wir die Route National zum Tanken verlassen. Danach war die selbe gesperrt. Wir versuchten eine andere Strecke, wo wir allerdings bald die Schneeketten montieren mußten. Wir hatten hinter underem 17-sitzigen Bus auch noch einen kleinen Gepäckanhänger, was die Angelegenheit nicht gerade vereinfachte. Es war nun schon gegen 10 Uhr abends udn nach einigen Telefonaten erfuhren wir daß kein Durchkommen mehr war; wir konnten unser Ziel nicht mehr erreichen. Der Direktor der Gastschule hatte dann für uns ein Notquartier im Internat von Saint Lo klar gemacht, wo wir 2 Hächte verbringen mußten. Danach waren die Straßen wieder halbwegs geräumt und freigegeben. Dazu wurde auch der Notstand ausgerufen und Militär angefordert, weil es viel zu wenig Räumfahrzeuge gab und überhaupt kein Streusalz. Durch heftige Schneeverwehungen waren die Straßen, die vielfach tiefer liegen als die Landschaft, total zugeweht und unpassierbar.
Wer die Nachrichten verfolgt hat, hat davon sicher auch in Deutschland und in Österreich etwas mitbekommen. Das war modernes Abenteuer.
Eigentlich sollte ich zwischendrin mit der Bahn wieder nach Deutschland, aber es fuhren auch ca. 4 Tage keine Züge. So hatte ich einen Zwangsurlaub im Departemant La Manche.

Wie ihr an dem Bild sehr, war da mit "Durchstarten" nicht viel drin. Man entdeckte wieder die Langsamkeit.

Thema von Otto Krb

Dies ist KEINE öffentliche Mitmachaktion, sondern eine 2wöchige Themenarbeit von einer fixen Gruppe.

Sollte jemand Interesse haben sich uns anzuschließen dann wendet euch bitte an Artinger Brigitte.

Kommentare 31

  • Ingrid Krammer - ingridworks 7. April 2013, 14:07

    Ja, manchmal ist weniger eben doch mehr.
    Ich bin froh wenn der Winter endlich in Urlaub geht.

    Klasse Bildidee.

    LG
    Ingrid
  • Traude Stolz 25. März 2013, 14:05

    Oja- da kommt Freude auf!!!!
    Gefällt mir, wie der Schnee spritzt!

    LG Traude
  • monika huertgen 25. März 2013, 8:37

    Abenteuer pur würde ich sagen.

    Da wird einem wieder mal klar wie stark die Natur ist.
    Das wurde auch uns an diesem Wochenende klar es war Schweinekalt und ein Wind unglaublich.

    Thema bestens getroffen.

    Danke zu:


    LG.Monika
  • hammer Nr.1 24. März 2013, 19:48

    Super Bild wie der Schnee so wegfliegt
    LG Rolf
  • Tekla-Maria 24. März 2013, 19:47

    durchdrehen - statt durchstarten, sozusagen!!! Tekla
  • Ingeborg K 24. März 2013, 19:38

    Da ist durchstarten ja geradezu ein Wunschtraum, den Du bei dieser Situation gehabt hast. Dannw eiß man, wie schön das ist, wenn es klappt.
    LG Ingeborg
  • BJ.Art 24. März 2013, 19:20

    Tja hier ist wohl eher Durchdrehen als Durchstarten Sache;-)))
    Aber ein schöne dynamisches Foto, das bestens zum Thema passt!

    lg Brigitte
  • Al Mille 24. März 2013, 18:27

    Man kann sich so richtig in die Szene versetzen. Fahren und knipsen, das kannst nur du::-).

    LG Al Mille
  • Schneevogel 24. März 2013, 18:06

    Du meine Güte, das war ja wirklich eine abenteuerliche Geschichte. Klasse dein Bild dazu und die wegspritzenden Schneeflocken. Das ist im wahrsten Sinne durchgedreht und durchgestartet.
    VG Schneevogel
  • authbreak 24. März 2013, 17:57

    Hallo Jupp, da verlief das Durchstarten etwas gebremst. Das Foto finde ich sehr dynamisch.
    LG Heinrich
  • Ingeborg 24. März 2013, 13:21

    sogar das gewünschte durchstarten ist von äußeren gegebenheiten abhängig - wie du hier sehr kühl beweist!
    schwungvolle sportgrüße von Ingeborg
  • Sybille Treiber 24. März 2013, 13:06

    Das sieht nicht so aus als ob er Durchstart wirklich gelingt :-))) Passend zum Thema und zum anhaltenden Winter.
    LG Sybille


  • Nellisimo 24. März 2013, 10:25

    Trotz allem, noch geschafft....!!!
    Klasse Aufnahme!
    LG Nelli
  • Elfriede de Leeuw 24. März 2013, 10:17

    Ohhhh,da habt ihr ja einiges mitgemacht,bis Ihr *durchstraten*konntet!

    Vlg.Elfriede
  • andrea aplowski 24. März 2013, 10:09

    Geschichte, Bild und das zusammen ist super.
    Ja dieser Winter hat das Durchstarten schon manchmal blockiert.
    lg andrea
  • Irene T. 24. März 2013, 9:58

    sehr schön ..ein aktueller Beitrag ..
    der auch zu der Wetterstimmung passt ..
    .wir haben zwar keinen Schnee mehr aber es ist noch sehr kalt bei uns ...
    ich wünsche dir einen schönen Palmsonntag ..
    lg.Irene
  • Güni ART 24. März 2013, 8:56

    Wie gut das es ein Schicksal gibt, aber ich denke es wäre auch schlimm gewesen wenn man zu einem Thema zu dem wir jetzt ein Monat Zeit hatten man kein aktuelles Bild zusammenbringen würde. Übrigens ein schönes Themenbild.
    LG Güni
  • Peter Arnheiter 24. März 2013, 8:34

    Solche Erlebnisse prägen sich ein! Seien wir froh, dass es für Euch nur mit Verspätungen und unangenehmen Umdispositionen ausging, Euch sonst aber nichts Schlimmes zustiess ... was man sich ja hätte vorstellen können bei diesen Strassenverhältnissen.
    Liebe Grüsse
    Peter
  • jule43 24. März 2013, 8:23

    Na siehst du, es klappt doch mit den aktuellen Fotos :-)
    Ja der Schnee er will einfach nicht verschwinden und ich kann es kaum fassen , wie ich das finden soll.
    Schnee ach nee.
    Der Frühling der ein Winter war..
    LG Jule
  • Dieter a.R. 24. März 2013, 7:56

    Gut eine Kamera dabei zu haben. Ein klasse Bild zum Thema
    Gruß-Dieter
  • keims-ukas 24. März 2013, 7:36

    Klasse Umsetzung des Thema´s und eine gute dynamische Aufnahme mit der Detailaufnahme des durchstartenden Rades am Auto. Top Idee, ich hab mich da etwas schwer getan, dabei gibt es so viele Möglichkeiten, wie Dein (Eure) Beitrag zeigen, gefällt mir.

    LG, Uwe!
  • Wolfgang (Wolf) 24. März 2013, 3:15

    Ähnliches hatten wir diese Woche auch - da war nix mit Durchstarten - für die meisten LKW war sogar Pause angesagt. Mit den Ketten drauf dürfte es aber gegangen sein :-) lg wolf
  • Hirschvogel 24. März 2013, 1:47

    Ich könnte mir vorstellen das diese Ketten in manchen Gebieten Deutschlands noch eine Weile zum Einsatz kommen - kaum ist der Schnee fast wag kommt neuer....:-(((
    Aber herrlich abenteuerliche Geschichte zum Foto schreibst Du hier!
    Meine mit dem Internet wäre ähnlich spannend aber würde zu weit führen:

    Gruß Andreas
  • Martina4 Mayer 24. März 2013, 1:35

    tolle Aufnahme, klasse,
  • Rainer Rottländer 24. März 2013, 0:42

    Klasse Foto und Beitrag, finde deine Beschreibung dazu ziemlich dramatisch und das war bestimmt für Alle ziemlich aufregend. Kenne Saint Lo nur ohne Schnee, die Klimaveränderung sendet immer stärkere Signale.
    LG Rainer

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 518
Veröffentlicht
Lizenz