Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
687 41

Gunther Hasler


Pro Mitglied, Augsburg-Land

Zum Mai

Zum Mai gehört die Maifliege, oder richtiger die Dänische Eintagsfliege (Ephemera danica), eine von etlichen Familien und vielen Arten aus der Ordnung der Eintagsfliegen.

Die Dänische Eintagsfliege hat 16 - 24 mm Körperlänge und bis 45 mm Spannweite. Sie kommt an Stillgewässern vor und und ist stellenweise sehr häufig. Da sie saubere Bäche und Flüsse braucht, ist sie ein Indikator für die Wassergüte. Sie fliegt von Mai bis August.

Ihre Larve verbringt bis zu drei Jahre unter Wasser und häutet sich mehr als 20 mal. Danach steigt sie als geflügeltes Zwischenstadium (Subimago) aus dem Wasser. Nach einer weiteren Häutung wird sie dann zur geschlechtsreifen Eintagsfliege. Sie lebt dann noch zwei bis drei Tage, um sich fortzupflanzen wobei sie keine Nahrung mehr aufnimmt.

In der Abenddämmerung kann man die Maifliegen über den Gewässern tanzen sehen, dort wirft auch das Weibchen im Flug ihre Eier ab und stirbt anschließend.

"Nur eine Eintagsfliege" und doch ein faszinierendes Insekt!

http://home.fotocommunity.de/gunther.hasler

Kommentare 41