Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Zum Kampf bereit

Bruchenball ist eine Art mittelalterlicher Vorläufer des Fußballs. Ursprünglich war Bruchenball Teil der Ausbildung eines Knappen. Sinn des Ganzen war es, dem Knappen zu verdeutlichen wie es ist, seinen Herren in einer Schlacht aus dem Feld zu retten. Die Knappen der einzelnen, zum Teil verfeindeten, Ritter maßen sich regelmäßig im Bruchenball. Da der Einsatz von Waffen nicht unüblich war und entsprechend die Zahl an Verletzungen und Todesfällen, beschloss man, im Spiel als Kleidungsstück nur noch die Bruche zuzulassen, um das versteckte Mitführen von Waffen und deren Gebrauch auszuschließen.
Bruchenball wurde im Früh und Hochmittelalter gespielt

Das BRUCHENBALL TURNIER ist eine riesige Gaudi, bei der es darum geht einen bis zu 120 kg schweren Ball, eine mit Stroh oder Tannenzapfen gefüllte Kuhhaut von 90 bis 120 cm Durchmesser in den gegnerischen Torkreis zu befördern. Jeweils 2 Mannschaften mit bis zu 8 Spielern treten gegeneinander an, erlaubt ist praktisch alles bei dem Spiel, nur der gezielte Faustschlag gegen den Körpern oder den Kopf des Gegners und der Gebrauch von Waffen sind nicht erlaubt, ansonsten ist alles erlaubt um den BRUCHENBALL an der verteidigenden Mannschaft vorbei so schnell wie möglich in den gegnerischen Torkreis zu befördern.

Am Ende des Turniers gibt es Gold für die Sieger und kräftig Handgeklapper (Applaus) für alle.

An diesem Wochenende findet wieder das Mittelalterliche Phantasie-Spectaculum in Telgte auf der Planwiese statt. .
http://www.spectaculum.de/start.html

Mit diesen Fotos wünschen wir allen ein schönes Wochenende,
"GEHABT EUCH WOHL

Bruchenball
Bruchenball
Martin und Elke (Lagemann-) WENDT
kampfbereit ...
kampfbereit ...
Martin und Elke (Lagemann-) WENDT
alles ist erlaubt ...
alles ist erlaubt ...
Martin und Elke (Lagemann-) WENDT

Kommentare 6

  • Yessa 9. April 2011, 20:29

    Macht Spaß und viele blaue Flecke... Bringt einen aber Abends immer eine Massage ein... :-)))
    Ach, da kommen Erungen an meine Jugend hoch...
  • The Wanderers 7. August 2010, 10:09

    Das muß ja Spaß machen und dann noch mit langen Rock - schön festgehalten und gute Info dazu, sonst wüßte ich nicht um was es sich dreht!
    LG Ulrike & Eberhard
  • JuM Gregor 6. August 2010, 15:56

    Das Spiel scheint ja ein Spass für alle zu sein.
    lg Maren
  • Rheinbild 6. August 2010, 12:08

    Also quasi der Vater des Rugby, nur mit echt großem Ball. Sehr informativ .
    LG
    Rheinbild
  • Stefan Giehl 6. August 2010, 11:45

    Da geht es gleich rund
    LG, Stefan
  • Maren Arndt 6. August 2010, 9:25

    Euch auch ein schönes WE.
    Der Dobermann auf Euren Fotos hat sich letztendlich doch abgewandt ;-))
    Eine herrliche Serie.
    Gruß
    Maren