Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Madame Pomme


Free Mitglied, Köln

zum glück gehts dem sommer entgegen





"auf jeden fall haben wir es nicht eilig. niemand wartet auf uns."

"mein gott, das stimmt ja. wenigstens einmal!
erinnerst du dich noch, daheim hat man städig auf uns gewartet. beeil dich. wir warten auf dich. kommst du? ein bisschen dalli, du kommst sonst zu spät in die schule, zu tisch, zu bett. selbst in den ferien. am strand. überall. ein komisches leben, wenn man es recht bedenkt. war es."

"alles genau bemessen, alles beschränkt, alles verkümmert. kein augenblick für sich."

"hier haben wir die ganze zeit vor uns."

"und den ganzen raum"

"den ganzen zeitraum"

+++christiane rochefort+++


Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 309
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz