Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Zwecke


Pro Mitglied, Meiningen

Zum Gedenken...

...der Gefallenen.
Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den „Stillen Tagen“. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem Ersten Advent begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

Kommentare 22

  • Zwecke 18. November 2011, 9:07

    @Eva und Rainer: Dankeschön.
    LG Horst
  • Rainer Switala 16. November 2011, 9:24

    dieser gedenktag geht fast unter in unserer welt
    gut deine erinnerung daran
    gruß rainer
  • Gergovacz Eva 14. November 2011, 16:44

    Danke, Horst, für das Foto!
    lg Eva

  • Zwecke 14. November 2011, 10:51

    @An alle: Herzlichen Dank für eure mitfühlenden Anmerkungen. Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Foto einstellen sollte.
    Es gehört zu einer ganz kleinen Gemeinde und alle hier aufgeführten Namen entsprechen ca. 25% der Einwohner dieses Ortes.
    Das hat mich veranlasst dieses Foto zu machen.
    LG Horst
  • Arnd U. B. 14. November 2011, 10:35

    Die Welt wäre schöner gewesen und geblieben, wenn man diesen Tag nicht begehen müsste...LG Arnd
  • Trautel R. 14. November 2011, 5:47

    rüdiger kautz hat diesen gstrigen gedenktag nochmals genau erklärt. ja, man sollte den toten der beiden weltkriege gedenken, aber auch an das sinnlose töten der letzten zeit beispielsweise in afganistan oder lybien erinnern. aber nützt solch ein gedenktag? ein nachdenken auch hier bringt nicht viel, gelernt haben die politiker nichts.
    ich wünsche dir einen guten start in die neue woche.
    lg trautel
  • LauraFlorence 14. November 2011, 1:34

    Das ist so der erste Satz, den Tante wikipedia spricht.. aber wenn man mal weiter liest, gab es ihn .. in unterschiedlichster Form.. schon viel früher.. 1952 hatte er wohl eher seine Auferstehung in neuem Gewand. Wenn man der Toten gedenkt, dann muss man auch der Historie gedenken und mir ist immer noch der Prozess unbegreiflich .. man gedenkt der Toten (seit 1926) und schickt immer wieder neue Menschen in den Krieg. Da kriegen diese Feiertage für mich immer einen sehr bitteren Beigeschmack. Trauer empfinde ich, wenn ich das Geburtsdatum der jungen Soldaten sehe, die bei uns auf dem Ehrenfriedhof begraben sind. Denen wurde das Leben gestohlen.. nicht Gott gewollt. Um so wichtiger finde ich diesen Feiertag.. um das Vergessen nicht zuzulassen .. auch in den Generationen weiter zu tragen.
    LG Laura
  • Klaus Kieslich 13. November 2011, 20:33

    Ein würdiges Gedenken,das sich mit der Hoffnung vereinigt,das die Menscheit ein wenig friedfertiger wird
    Gruß Klaus
  • Elisabeth Pimper 13. November 2011, 19:10

    so etwas stimmt mich immer traurig, Ich hoffe, dass wir und unsere Kindernie wieder so etwas erleben
    Lg Sissy
  • aeschlih 13. November 2011, 18:28

    sehr schöner Beitrag!
    lg hilde
  • Conny Müller 13. November 2011, 15:52

    Danke für die Information in diesen schnellen Tage geht das schnell unter.
    LG
    Conny
  • FotoDX 13. November 2011, 13:54

    Gut fotografiert - hätte vielleicht den Bereich hinter der Hecke noch versucht weichzuzeichnen...
    Der direkt Blick ist stimmig und vmtl. der Beste für das Motiv.

    Und ein Denk- und Diskussionsanstoß am heutigen Tage.

    Schönen Sonntag & LG
    Felix
  • Jürgen Divina 13. November 2011, 12:22

    Ich als alter Egoist bin jedenfalls froh und glücklich noch nie aktiv in einen Krieg verwickelt gewesen zu sein. Welche Generation vor uns konnte das je behaupten?
    Liebe Grüße, Jürgen
  • K.-H.Schulz 13. November 2011, 11:20

    Eine sehr gute und nachdenkliche Aufnahme zum Volkstrauertag.
    LG:karl-heinz
  • Günter Mahrenholz 13. November 2011, 10:32

    Was nützt solch ein Tag, wenn die Bereitschaft fehlt die Ursachen abzustellen? Der Staat schuf einen Gedenktag. Alibi oder Verdummung? Man konnte lange die Hoffnung haben, dass die Menschen in Deutschland aus der Vergangenheit gelernt haben. Jetzt kommen zu den Toten sinnloser Kriege neue Tote ebensolcher Kriege hinzu. Politiker sind schon eine schlimme Sorte von Menschen. Menschen?

    VG Günter

Informationen

Sektion
Ordner Sakrale Einrichtung
Klicks 742
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 21.0 mm
ISO 100