Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael O. L.


Free Mitglied, dem oberbergischen

Zugverkehr - DK Recycling

d70
sigma 28-300
300mm
f8
30sec/10sec
iso200

Kommentare 24

  • Michael O. L. 24. August 2004, 17:46

    @jörg:kaum aus den federn schon wieder die sony in den pfoten ;))
    @wolfgang:danke
    @hans:da stehen büsche;))

    gruss micha
  • Hans Klauck 23. August 2004, 18:48

    Belichtung&Schärfe vorne 1a - Hintergrund sagt mir aber nicht so zu, links unter den Stahlträgern schwammig, der mittlere Teil ist mir zu unruhig.
    Gruss Hans
  • Wolfgang Jäckle 22. August 2004, 23:38

    Tolles Licht! Wirkt irgenwie unwirklich auf mich.
    Gruß Wolfgang
  • Jörg Schönthaler 22. August 2004, 22:47

    standartanmerkung : sauber !
    bin wieder unter den lebenden und mußte heute erstmal wieder der fotosucht fröhnen .

    grüße jörg
  • Michael O. L. 22. August 2004, 22:10

    @hannes:danke
    @thomas:danke
    @michael:0530zuhause, direkt wieder los freundin zur arbeit bringen, kurz emailordner durchforsten und fc und danach ins koma ;))
    @hans:danke

    gruss micha
  • Hans Warnitz 22. August 2004, 21:40

    klasse farbigkeit, gruß hans
  • Michael Stauffenberg 22. August 2004, 21:39

    tolles Bild....
    Also ich erkenne auch auf der Frontseite des Wagons noch etwas Zeichnung. Wahrscheinlich ist meine Röhre zu hell kalibriert ;-)
    Die Uhrzeit des Uploads... respekt :-)

    Gruß
    Michael
  • thomas.h 22. August 2004, 18:09

    die Belichtung der Wagons gefällt mir besonders gut. Der Hintergrund könnte einen Tick dunkler sein, vielleicht macht der Kontrast zum Vordergrund das Bild aber auch gerade erst interessant.
    Viele Grüße, Thomas
  • Hannes Eichinger 22. August 2004, 16:11

    tolle lichtstimmung!
    lg
    hannes
  • Michael O. L. 22. August 2004, 15:51

    @björn/haiko:schleppi tft kannst du alles sehen, röhr nix...wobei du bei dr röhre wohl bei weniger tageslicht auch mehr sehen kannst...
  • indugrafie (punkt) de 22. August 2004, 15:49

    @Haiko: du benutzt doch einen TFT - die stellen i.d.R. alles etwas heller dar. An der Röhre ist dort (zumindest bei mir) nix an Zeichnung zu erkennen.
  • westfalenhuette punkt de 22. August 2004, 15:03

    @Michael: Ach so. Die sehen bei Langzeitbelichtungen nachts ja schon mal so komisch aus.

    Gruß
    Haiko
  • Michael O. L. 22. August 2004, 15:00

    @kerstin:danke
    @harald:danke
    @jacquleine:danke
    @stin:danke
    @wolfgang:danke
    @charlotte:hatte auch noch hellerere fand aber die wirkung hier schöner, auch realistischer da die seite ja wirklich duster war
    @anke:danke
    @rainer:danke
    @h.peter:bei 300mm ist leider ende im gelände...;))
    @peter:danke
    @ralf:danke
    @björn:dir fehlt nen meter, das sieht bestimmt anders aus;))
    mit der zeichnung hast du im prinzip recht, hab auch mit zeichnung, aber die seite war ja wirklich duster, fands so mal ausnahmsweise gut...wirkt dann auch ein wenig nach nacht...*g*
    @haiko:meinst du die büsche da??

    gruss micha
  • westfalenhuette punkt de 22. August 2004, 14:02

    @Björn: Bei mir ist nur unten links im Bereich des Unterbaus keine Zeichung, oberer Waggonteil ist arg wenig, geht aber wohl.

    @Michael: Was ist das für ein Wirbel am Fuße des Fachwerkträgers ganz am linken Bildrand?
  • indugrafie (punkt) de 22. August 2004, 13:29

    Hey - eine ähnliche Einstellung wollte ich doch hochladen !!! Aber gut, Waggons.... ich kanns verstehen ;-)
    Grüne Wasserdampfschwaden: falscher Weißabgleich. Ich hätte versucht, diese möglichst weiß oder aber gelb angeleuchtet zu lassen.
    Liegt das wieder an meinem Monitor oder hat die Frontseite des Schüttgutwaggons tatsächlich keine Zeichnung mehr? Bei mir jedenfalls nicht und das sieht bei einem ansonsten nahezu vollständig durchgezeichneten Foto aus wie ein schwarzes Loch.

    Gruß Björn