Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Martin John


Pro Mitglied, Hamburch

Zufalls-CD-Cover

Wir basteln uns ein zufälliges CD-Cover einer zufälligen Band.

Der Bandname ist der Titel eines zufällig ausgewählten Wikipedia-Artikels.
Hier klicken: http://en.wikipedia.org/wiki/Special:Random


Der Albumname sind die letzten vier Wörter des zweiten Zitats auf dieser Seite.
Hier klicken: http://www.quotationspage.com/random.php3

Das Covermotiv ist irgendein zufällig(!) ausgewähltes eigenes Bild aus den Untiefen der Festplatte.

Einen Thread für alle die mitmachen wollen, gibts auch:
http://www.fotocommunity.de/forum/read.php?f=34&i=110899&t=110899

Nebenbei: Hört auf, mir unter euren Bildern für die Idee zu danken, denn es ist nicht Meine. Der Kram kursiert schon einige Zeit in diversen Foren und Blogs. Konkret zum mitmachen gezwungen wurde ich von der Dame hier: http://blog.neuronalestaumeln.de/?p=191

Kommentare 10

  • muechri 20. Juli 2008, 20:11

    Solche Fotos brauchen wir!
    Viel Spaß noch,
    muechri
  • Das Herminsche 19. Januar 2008, 15:53

    Sehr klasse, das.
  • Martin John 18. Januar 2008, 20:33

    Jepp, ist schon ne geile Band - und die sind trotzdem komplett normale Menschen geblieben. Ich habe ja mal zufällig den Basser beim Petchaburi River-Konzert getroffen, stand da ganz relaxed im Publikum und ist total mitgegangen. War aber auch eine super-Stimmung da (zu der Zeit sang noch John Wilcock bei Petchaburi River, kurz danach hat er leider seine eher schwache Solokarriere gestartet). Im Sommer kommen die Jungs nach Hamburg - und ich werde garantiert da sein.
  • Sarah Tustra 18. Januar 2008, 19:30

    ohne zweifel haben one, one phenomenon ihren namen mit bedacht gewählt.
    es ist schon erstaunlich, dass sie sich seit jahren im harten musikgeschäft behaupten können, obwohl sie nie bei einem mayor label unterschrieben haben.
    zu den heute angesagten castingklonen verhalten sie sie sich wie der manufactum katalog zum rtl shop.
    solides musikhandwerk ist hier zu hören. ohne jede attitude zelebrieren sie ihre, auch von politischen botschaften geprägte, musik ohne den anspruch auf unfehlbarkeit zu erheben. genau das macht sie so sympathisch und ist wohl auch der grund für ihr scheinbar seit jahren bestehendes abo auf einen der vorderen chartplätze.
    mit "elektions in somaliland", ihrem nach offizieller lesart siebzehnten album werden sie sicherlich wieder bald dort zu finden sein.
    leise, aber effizient bringen sie ihre message unters volk und dem ein, oder anderen wird schon mal der cappuccino kalt werden weil er sich in den tiefen des musikalischen universums von one one phenomenon verliert. warten wirs ab, die cd ist ab montag erhältlich.
  • Martin John 16. Januar 2008, 18:37

    @Wolfram: oh, ich habe einen Riesenhaufen absolut grottenschlechter Bilder. Das bringt das Leben als Photomessie so mit sich. Bloß nix wegwerfen ...

    @Chris: :-) stimmt, das ist es.
    Einfach die beiden Bilder in einen Ordner werfen und bilnd eins davon auswählen.
  • Chris Pietsch 16. Januar 2008, 18:00

    Muß es auch was aus dem Cafe du Paris sein?
    Ich hab da glaub ich nur zwei Bilder...
  • Kusi N. 16. Januar 2008, 13:33

    juhee, wieder mal eine idee, die mich motiviert hat! ;-)

  • webbie 16. Januar 2008, 11:44

    danke für's projekt, martin - sonst wär ich nicht über das interessante und grad passende zitat gestolpert. die zufalls-lomographie hat auch was ... gibt mir zu denken.

  • Fr. Dr. Tilda 16. Januar 2008, 10:37

    ah, da isses ja wieder :)
    sehr schön, doch doch.
  • Florian Geldner 16. Januar 2008, 10:19

    Mein Album wäre dann "hab been left unsaid" von "Kiwi Radio". Foto kommt später, hab hier keinen Zugriff auf meine Fotoplatte...

    Musikalisch würde das wahrscheinlich ein Frickel-Elektro-Pop-Trio, die englische Lyrik des 19. Jahrhunderts vertont haben *ggg*

    Außer mein Zufallsfoto bringt nochmal ne ganz andere Wendung.

    gruß, Florian