Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sabine Simone


Free Mitglied

Zuckerhüte

Nach den ersten guten Makrobildern kämpfe ich seit ein paar Wochen damit, wieder mal 1 gutes zu schießen. Das Problem war meistens die Schärfentiefe. Ich hoffe, ich habe inzwischen ein wenig dazugelernt.

Nun die Frage an Euch: IST DIE SCHÄRFENTIEFE AUSREICHEND? MÜSSTE BEI EINEM GUTEN BILD DIE SPITZE DES ZAUNS AUCH SCHARF SEIN?
Oder ist es ok wie es ist?

Das Bild wurde bei einem typischen bedeckten Wetter geschossen. Und natürlich war es wieder ziemlich kalt...

Vielen Dank im Voraus für Eure Anmerkungen!!!

_____________________

Objektiv: Tamron 90 Makro
Blende: 16
Belichtung: 1/30 sek
ISO: 800 (kein Stativ dabei auf dem Weg in die Arbeit, habe Kamera an Zaunposten gehalten)
mit Blitz, Integralmessung
_____________________

PS:Ganz herzlich möchte ich mich bei André Meier und Karin RoWo für ihre Tipps bedanken.

Kommentare 26

  • Manuela Luna 12. Februar 2006, 22:23

    Sehr fein...gefällt!
    :-)))

    LG
    Manuela Luna
  • id-fotos 29. Januar 2006, 22:45

    Jou, die Spitze des vordersten Zaunpfahl sollte m.E. schon scharf sein. Dennoch hat dieses Bild eine außergewöhnlich gute Tiefewirkung, die letztendlich durch genau diese Schärfentiefe zustande kommt.

    Ich find's jedenfalls klasse!

    LG,
    iNGO
  • Sabine Simone 20. Januar 2006, 22:24

    Lieber Alex, es kommen bald wieder welche :-)) Liebe Grüße, Sabine
  • Don Papparazzo 19. Januar 2006, 19:34

    Und nun?
    Hast so vielversprechend hier begonnen - kommt noch was?

    Aufbildervondirwartender Gruß
    Alex
  • Monika Mösbauer 9. Januar 2006, 21:53

    mir gefällt das Bild total gut!
    lg Monika
  • Stefan S... 9. Januar 2006, 19:04

    Ich find's perfekt!!!
    Tolle Arbeit...

    lg Stefan
  • Sabine Simone 8. Januar 2006, 16:05

    @ alle: Vielen herzlichen Dank!! Ihr gebt mir viele neue Anregungen, die ich sehr schätze. Sabine
  • fsk 7. Januar 2006, 23:11

    gut gesehen, guter bildaufbau !

    vielleicht über den spitzen noch eine idee mehr luft "zum atmen" lassen.
    lg
    fsk
  • Bo M. 7. Januar 2006, 9:55

    die aufnahme ist genau so wie sie ist sehr gut. der schärfeverlauf passt - gefällt mir super.
    LG Bo
  • Christine L 6. Januar 2006, 18:37

    der Schärfeverlauf gefällt mir, Du hast Dich da auch an ein sehr schwieriges Motiv rangewagt und es schön gelöst
    Ciao
    Christine
  • Joachim Liedtke 4. Januar 2006, 16:49

    Gefällt mir auch so die Aufnahme.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Bildausschnitt ein wenig weiter nach rechts verschoben und die Schärfe auf den zweiten Pfahl gelegt toll gewirkt hätte.
  • André Meier 31. Dezember 2005, 17:21

    hallo sabine, das ging aber schnell, bis Du Deine Makroaufnahmen in den Griff bekommen hast. Deine Aufnahme gefällt mir ausgezeichnet, wüsste nicht was man besser machen könnte.

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins 2006 und auch im neuen Jahr viele schöne Motive, allzeit "gut Licht", gute Einfälle und sowieso alles Gute !

    LG, andy
  • Reinhold Bauer 31. Dezember 2005, 9:54

    eine bildidee die genau meinen geschmack trifft.
    zu deiner frage zur schärfenlegung: ein kompromiss wäre die schärfenebene weder auf die spitze noch auf die vorderseite des pfahles zu richten, sondern dazwischen. da sich die blendenbedingte schärfenebene aber mehr hinter den fokusierten punkt verlagert als davor, hätte ich etwa auf die dritte holzwindung von unten scharfgestellt. bei entsprechender abblendung dürfte die tatsächliche schärfenebene dann ausreichen, um den pfosten ganz scharf erscheinen zu lassen.
    lg reinhold
  • Jackie Frei 29. Dezember 2005, 23:17

    allerfeinst!
    lg jackie
  • Manuel Hauser 26. Dezember 2005, 21:18

    Schöne Aufnahme und vor allem gute Bildidee. Den Schärfebereich find ich hier gut gewählt, die Spitze muss nicht unbedingt 100%ig scharf sein, ggf. wäre dann der vordere Teil des Pfostens nicht mehr richtig scharf, dadurch würde das Bild dann vielleicht wieder unruhig wirken.
    LG Manuel