Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
355 0

Josef Burger


World Mitglied, Buggingen-Seefelden

Zu Allerheiligen

Diese Grabstätte einer jungen Frau, Caroline Christine Walter aus Opfingen bei Freiburg, ist das bekannteste Grab des Alten Friedhofs von Freiburg. Geboren 1850, starb sie schon 1867. Ihr Geliebter soll den Tod nie verwunden haben und brachte, so lange er lebte, täglich Blumen an ihr Grab. Wie durch eine geheime Abmachung ist auch heute noch dieses Grab täglich mit frischen Blumen geschmückt. In ihrer Hand hält sie ein aufgeschlagenes Buch, in welches in Stein gemeißelt ist: "Es ist bestimmt in Gottes Rath, dass man vom Liebsten, was man hat, muss scheiden." Wer wirklich in Freiburg gewesen sein will, sollte auch an diesem Grab gestanden sein - es ist ein Teil der Stadt.

Kommentare 0