Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Arvid Puschnig


Free Mitglied, Puerto Varas

Zorro Chilla

Dieser Meister Reinecke lebt in der Atacamawüste, der trockensten Wüste der Welt. Und weil das Nahrungsangebot dort nicht gerade üppig ist, sind ihm auch ein paar Brocken Brot, zugeworfen von Touristen im Nationalpark Pan de Azúcar, stets willkommen. Er gehört zu einer von drei in Chile heimischen Arten von Füchsen. Er ist ein Zorro Chilla, auch Zorro Gris (Graufuchs) genannt. Auf seiner Visitenkarte könnte auch Pseudalopex griseus stehen..Sein Verbreitungsgebiet ist ganz Chile von Norden bis Süden.
Des Weiteren gibt es in Chile noch den Zorro Culpeo (Pseudalopex culpeus) und den viel selteneren Zorro chilote, auch Zorro de Darwin, Darwinfuchs, genannt (Pseudalopex fulvipes)
http://www.chilereisen.at/chilekarte/Wuestenfuchs.htm

Kommentare 11

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.028
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz