Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Zitterspinnen (Pholcidae) ...

Zitterspinnen (Pholcidae) ...

1.316 8

Marko König


World Mitglied, Bad Hersfeld

Zitterspinnen (Pholcidae) ...

findet man in Mitteleuropa häufig in Gebäuden. Der Name deutet auf ein Verhalten bei Gefahr hin. Dann versetzt die Spinne nämlich ihren Körper in schnelle zitternde Bewegungen. Dadurch verschwimmen ihre Konturen mit dem Umfeld und die Spinne kann von einem möglichen Beutegreifer nicht mehr so schnell ausgemacht werden. Diese Weibchen von Pholcus phalangioides hier trägt einen Eikokon mit sich herum. Die Eier werden mit wenigen Fäden umhüllt und zwischen den Kieferklauen (Cheliceren) getragen. Dadurch sind sie einem Geringeren Feindruck ausgesetzt und können vom Weibchen gut zur schnellen Entwicklung der Jungen an klimatisch günstige Stellen transportiert werden.
Daten: Minolta X700; 3,5/100 Makro; Balgengerät; 3 Blitze

Kommentare 8

  • Marko König 18. April 2004, 13:12

    @ Edith Zu der Zeit die die Jungen der Zitterspinnen zum Schlüpfen brauchen habe ich leider auch keine Angaben. Ich würde etwa 2 bis 4 Wochen vermuten. Weitere Infos zur Zitterspinn findest du auch unter http://www.natur-lexikon.com/Texte/MAK/001/00008-Zitterspinne/MAK00008-Zitterspinne.htmle
    Viele Grüße,
    Marko
  • Edith H. 17. April 2004, 23:46

    Hallo Marko, habe mich auf deine Seite verirrt und sofort tolle Funde gemacht. Diese Spinne hast Du super getroffen, die Eier haben ja tolle Muster, die Beinchen der Babyspinnen vielleicht?

    Ich habe auch mal so eine Zitterspinne (weiß ich ja jetzt seit 5 Min :-)) mit einern fotografiert. Leider nicht annähernd so toll...

    ...die Babyspinnen habe ich leider auch nicht zu Gesicht bekommen. Die Spinne befand sich in der Garage, eines Tages war sie nicht mehr da wo immer, Jungtiere habe ich auch keine gesehen...wie lange brauchen die Spinnen zum schlüpfen?

    Gruß Edith
  • Holger aus HRO 6. Februar 2004, 17:01

    schönes Makro, sogar die Oberflächenstruktur der Eier ist zu erkennen!
    Gruß Holger
  • Marion Kroner 1. Februar 2004, 18:41

    Dafür, dass sie bei Gefahr zittert, hast du die Augen und Eier der Spinne wunderbar scharf erwischt. Schön auch die Information zur Spinne.
    LG Marion
  • Stefan Traumflieger 31. Januar 2004, 4:51

    die Zitterspinnen sind schon erstaunliche Wesen - nicht nur von der Lebensdauer (immerhin 3 Jahre) auch von ihrer Überwältigungsstrategie hinsichtlich z.B. der grossen Kellerspinnen, die sie einfach blitzschnell umspinnen. Meine Freundin, eine Kreuzspinne, die es sich im Flur gemütlich machte, musste leider auch dran glauben. Vermutlich war sie auch schon zu altersschwach.

    wiedergefunden ?
    wiedergefunden ?
    Stefan Traumflieger


    Dein Foto zeigt sehr schön die Augenpartie und vor allem die Musterung der Eier. So detailliert hab ich die noch nicht gesehen !

    viele Grüsse
    stefan
  • Jörg Kammel 30. Januar 2004, 19:46

    da hast du aber nicht gezittert :)
    gute aufnahme...!
  • Rüdiger Bartsch 30. Januar 2004, 19:17

    Schöne Aufnahme. Wann kriegt man die mit Eiern schon mal zu sehen? Klasse info wie immer.
    LG Rüdiger
  • ROnny F. 30. Januar 2004, 19:12

    Ich bin zwar überzeugter Arachnophob, aber das Bild gefällt mir.
    ;)

Informationen

Sektion
Ordner Spinnentiere
Klicks 1.316
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz