Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Zitternd

In jedem Winter steckt ein zitternder Frühling, und unter dem Schleier jeder Nacht verbirgt siich ein lächelnder Morgen ( Khalil Gibran).

Der libanesische Schriftstller, Philosoph und Maler Khalil Gibran wurde am 06.01.1883 in Becharré geboren. Es liegt im Norden des Libanon.
1898 schuf er sein berühmtestes Werk, " Der Prophet".
Östliche und westliche Philosophie vereinigen sich in seinen Werken..
Leben, Liebe und Tod sind dabei die zentralen Themen.
Gibran verstarb am 10.04.1931 in Boston und wurde kurz danach in seinem Heimatland beerdigt.

Kommentare 3

  • -diETer- 27. Februar 2011, 14:56

    Sinnlich gewählte Worte zu zarten Frühlingsboten.
    LG Dieter
  • just a moment 27. Februar 2011, 8:49

    Ein schönes Foto und super ausgewählte Worte Kahlil Gibrans.... diese Präsentation ist Dir sehr gut gelungen!
    Liebe Grüße
    Petra
  • Helmut - Winkel 26. Februar 2011, 21:29

    Und Du hast diesen berühm-
    ten Künstler und Mystiker in
    Wort und Bild ganz vorzüglich
    gewürdigt, lieber Fritzl.

    LG Helmut

Informationen

Sektion
Klicks 384
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Unknown (37) 18-270mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 20.0 mm
ISO 400