Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Zipfelmännchen in NY (W)

Zipfelmännchen in NY (W)

392 19

Michael Albat


Pro Mitglied, Kaisten

Zipfelmännchen in NY (W)

Ischa nicht wie bei armen Leuten!

Selektion und Präsentation:
Andreas Hurni

New York, wie gesagt.

Zipfelmännchen in NY (B)
Zipfelmännchen in NY (B)
Michael Albat

Zipfelmännchen (05-02)
Zipfelmännchen (05-02)
Michael Albat

Zipfelmännchen IV
Zipfelmännchen IV
Michael Albat

Kommentare 19

  • Andreas Hurni 4. Juli 2005, 10:23

    >
  • Michael Albat 30. Juni 2005, 11:00


    http://www.zeit.de/2005/27/Kolumne_neu

    "Im zweiten Akt sehen wir Schröder, wie er – frei nach Shakespeare – als Prospero auf der Brücke seines Schiffes steht und einem tosenden Sturm die Stirn bietet. Hohe Wellen schlagen ihm ins Gesicht. Der Weltensegler wähnt sich dem Untergang nah, nur der Theaterzuschauer weiß, dass es zur Panik eigentlich keinen Grund gibt. Der Sturm wird sich legen, und schon bald wird ein anderer Steuermann am Ruder stehen."
  • Michael Albat 12. Juni 2005, 9:49

    > nicht in dieser welt.
    DochDoch! Solange nur das Zipfelmännchen aufrecht bleibt!

  • Michael Albat 11. Juni 2005, 16:36

    > eben nur die worte eines einfachen mannes.
    Auch die Worte des wackeren, schlichten Mannes haben ja durchaus auch ihren Wert. Nicht wahr.
  • El Fi 11. Juni 2005, 10:26

    gleichwohl ein literarisches denkmal für das zipfelmännchen... dem des fotografischen denkmal-epos durchaus ebenbürtig...
    für jemanden, der bislang (bis zum fotografischen denkmal) keine ahnung von der existenz von zipfelmännchen hatte, ändert sich das weltbild, verlagern sich werte... ist die welt nun nicht mehr ohne diese wackeren gesellen denkbar...
    ... fürwahr...
  • Michael Albat 11. Juni 2005, 7:50

    Im Namen des Zipfelmännchens danke ich für diese schlichten, aber dennoch so treffenden Worte.
  • Andreas Hurni 10. Juni 2005, 23:45

    ...
    das auditorium ist ganz weg
    nur langsam dämmert ihm , welch historischem moment es da eben zeuge war
    die welt würde fortan nie mehr die gleiche sein
    geschichte würde aufgeteilt in zuvor und danach...
  • Andreas Hurni 10. Juni 2005, 15:31

    naht ... aber ganz langsam
    die zeit fliesst nur zäh ...
  • El Fi 10. Juni 2005, 15:20

    scheint so
    das wochenende naht...
  • Michael Albat 10. Juni 2005, 15:06

    Is eigentlich Freitach nachmittach oder was ...
  • Andreas Hurni 10. Juni 2005, 14:50

    genau, mit senkrechten kommt der in pisa ziemlich schräg an
  • El Fi 10. Juni 2005, 14:18

    "maßgeblich dafür, ob etwas gerade ist oder nicht, sind die *senkrechten*, und nur die."

    da ist der gute aber in pisa ziemlich aufgeschmissen...
    ;-)
  • Andreas Hurni 10. Juni 2005, 13:55

    "bleib senkrecht"
    bedeutet eigentlich nur, tu was wir dir sagen ...
  • Michael Albat 10. Juni 2005, 13:27

    Man sagt ja auch "Bleib senkrecht"!