Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Johannes Lechner


Free Mitglied, Innsbruck/Umgebung

Zilpzalp

Leider ein wenig im Geäst versteckt

Kommentare 13

  • Dani Studler 21. März 2005, 21:38

    Dieses Jahr habe ich erst gehört! Toll hast du ihn so gut erwischt!

    lg dani
  • Daniela Edenhauser 21. März 2005, 20:56

    Ganz egal wie das Vögelchen auch heißt.....ein tolles Bild ist dir da gelungen......

    der Hintergrund ist sehr schön in den Farben....

    G. und K.
    Dani
  • Ch. Cords 21. März 2005, 19:38

    den hast du aber trotz den Ästen gut erwischt.prima
    gruß Christian
  • Philipp Strohbach 21. März 2005, 19:37

    @Hans-Wilhelm,

    also am Bodensee habe ich sie eigentlich seit ich Vögel beobachte, immer auch im Winter gesehen und gehört. Also ca. die letzten 15 Jahre.
    Aber Bodensee ist auch schon recht mild.

    Gruß
    Philipp
  • Philipp Strohbach 21. März 2005, 19:37

    @Hans-Wilhelm,

    also am Bodensee habe ich sie eigentlich seit ich Vögel beobachte, immer auch im Winter gesehen und gehört. Also ca. die letzten 15 Jahre.
    Aber Bodensee ist auch schon recht mild.

    Gruß
    Philipp
  • Hans-Wilhelm Grömping 21. März 2005, 19:32

    @ Philipp: In Süddeutschland bleibt der mittlerweile da? Wundert mich. Dann wäre er ein Teilzieher. Bei uns ist er Ende Oktober als einer der letzten verschwunden, die ersten habe ich pünktlich zum Frühjahrsbeginn wiedder gesehen! LG Hawi
  • Ela Ge 21. März 2005, 17:58

    schaut schon sehr nach ostern aus
    eleonora
  • Petra und Horst Engler 21. März 2005, 17:38

    So ist das nun einmal mit den Wildlife Aufnahmen. Aber er schaut doch wirklich herzallerliebst daher. Ein schönes Foto.
    Gruss Petra
  • Philipp Strohbach 21. März 2005, 17:10

    @Hans-Wilhelm,

    ähm.. Zilpzalp ist doch ein Standvogel... oder bleibt der nur in Süddeutschland auch im Winter da?

    @Johannes,
    zu sehen nicht, aber zu hören!
    Wobei man den Zilpzalp im Winter eigentlich recht gut und häufig zwischen den Ästen rumturnen sieht.

    Gruß
    Philipp
  • Helle MH 21. März 2005, 17:10

    Aha, so sieht der close-up aus ;-)) - sehe sie nur meistens gaaanz weit oben in den bäumen, wo sie selbst mit einem guten feldstecher schwierig zu sehen sind. Aber zilp-zalpen tun sie wieder sehr viel.

    g Helle
  • Johannes Lechner 21. März 2005, 17:08

    Thx für die schnelle Bestimmung..bei den Rohr-und Laubsängern bin ich nicht wirklich sattelfest..zu selten bekommt man sie zu sehen, leider...

    glG, Joe
  • Hans-Wilhelm Grömping 21. März 2005, 17:06

    Philipp hat recht- Rohrsänger sind jetzt noch nicht wieder hier.
    Du hast einen Zilpzalp (auch Weidenlaubsänger genannt) fotografiert- bei uns sind auch die ersten zurückgekehrt!
    Das Foto ist ok! LG Hawi
  • Philipp Strohbach 21. März 2005, 17:03

    Bist du dir da mit dem Rohrsänger wirklich sicher?
    Sieht mir eher nach einem Laubsänger aus. Von der Jahreszeit her würde ich auf Zilpzalp tippen.

    Rohrsänger sind eigentlich selten vor Mitte-Ende April bei uns.

    Aber sonst recht schönes Bild!

    Gruß
    Philipp