Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Clemens Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

.....Zilpzalp....

....an der höchsten Stelle des Strauchs saß er und schmetterte sein Lied...

Auszug aus natur-lexikon.com
Schon ab Mitte März kommt das nur knapp elf Zentimeter kleine Vögelchen aus dem Winterquartier im Mittelmeerraum zurück. Lange hält es der Zilpzalp dann bei uns aus; erst im Oktober, wenn die meisten anderen Zugvögel längst weg sind, verlässt er uns in Richtung Süden. Wer so früh zurückkehrt und erst so spät abzieht, muss robust sein. Man hat sogar in den letzten jahren einzelne überwinternde Zilpzalpe bei uns festgestellt.
Der Zilpzalp ist ein rastloses, unermüdlich tätiges Vögelchen. Zählungen haben ergeben, dass er wohl fast überall in Deutschland zu den zehn häufigsten Vogelarten gehört

.... Aufnahme vom 30.03.2014,Bedburger-Teiche bei Bergheim... -e-

Kommentare 16

Informationen

Sektion
Ordner Vögel
Klicks 304
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Unknown (174) 120-400mm
Blende 9
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 400.0 mm
ISO 200