Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carmen Orth


Free Mitglied, Würzburg

Zickenalarm (3D-Anaglyphe)

Nach langer fc-Abstinenz (ich war für die Cha-Cha-Methode "verdorben", seit ich beim Stereotypentreffen in Berlin ein Stereogespann in der Hand hatte) hier mein erstes Bild vom Stereotypentreffen im Hunsrück im Mai 2009. Das Foto wurde mit einem Canon IXUS 860 IS - Gespann "geschossen", einer freundlichen Leihgabe von Silke Haaf .
Das Treffen hat wieder einen Riesenspaß gemacht und in den kommenden Wochen werde ich wieder regelmäßig Exemplare meiner "Ausbeute" hochladen. ;-)
Wie immer bitte ich um konstruktive Kritik, damit ich meine "Werke" verbessern kann!
(Den roten Streifen im hinteren Baum habe ich leider nicht wegbekommen, sonst wäre der vordere Stamm aus dem Scheinfenster "gekrochen".)

---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ----       (Klick für I n f o)
---Anaglyphentechnik für Rot/Cyan- oder Rot/Blau-Brille ---- (Klick für I n f o)
Engelbert Mecke


Hier ein Versuch, die "Figuren" weiter im Hintergrund zu plazieren:



Hier der nächste Versuch:
Das erste Bild hatte ich noch mit einer älteren Version des StereoFotoMakers montiert. Jetzt habe ich mal die neue Version 3.25a heruntergeladen und das Foto als Anaglyphe Dubois montiert und außerdem noch ein bißchen geschärft.

Kommentare 7

  • St. Ereo 20. Mai 2009, 21:47

    Na sach ich doch - die Silke hat die ganze Zeit schon die perfekte Version auf der Platte :-)
    Ach was sag ich perfekt .. Plusquamperfekt ist das schon. Find ich gut daß Du uns beschreibst wie Du es gemacht hast ich hab da auch immer Probleme - entweder es klappt bei mir auf Anhieb mit Herrn Dubois oder ich werf das Handtuch.

    Servus vom Werner
  • Silke Haaf 15. Mai 2009, 22:50

    Zickenalarm...;-)...Carmen, Du bist ja frech!!

    Da hast Du mich aber schön erwischt, als ich versuchte das Zicklein zu locken.

    Wie Ekkehard, alias Panikaugust schon schreibt, hast Du leider beim 2. Versuch die "Figuren" nicht in den Hintergrund verschoben, sondern weiter nach vorne geholt.

    Ich habe auch mal mein Glück probiert, natürlich mit den Original-Halbbildern...;-)


    Gruß von Silke
  • Panikaugust 13. Mai 2009, 21:20

    Hallo Carmen
    Der 2. Versuch ist ,wie Du sicher selbst gesehen hast , völlig daneben .
    Der 3. Versuch ist eigentlich wieder an der gleichen Ebene gelandet , wie der 1.
    Die Klarheit und Schärfe ist aber besser .
    Laß erstmal Autopano werkeln und dann korrigiere
    die Ebene mit den Pfeiltasten re - li mehrmals antippen , bis das kleine Pferd hinter die SF-Ebene kommt .
    Beobachte dabei gleichzeitig den roten Streifen .
    Grüßle Panikaugust
  • Panikaugust 13. Mai 2009, 21:05

    Hallo Werner
    ich meinte nicht , daß es so ist ,
    sondern es könnten Verzerrungen auftreten .
    Ich würde mir nie erlauben , Silkes Gliedmaßen
    zu bemängeln .
    Grüßle Panikaugust
  • Tiefenrausch 13. Mai 2009, 19:43

    Wo sind hier Zicken ?? Ich starre mir schon die Augen aus dem Kopf find aber keine :-)

    Das mit dem SFK stimmt schon aber die Korrektur ist schon sehr heftig ausgefallen. Normalerweise reicht es aus im Vordergrund Deckung zwischen den Teilbildern herzustellen. Was mich auch wundert ist die Geisterbildung trotz Anaglyphe im Dubois Verfahren.
    Carmen Du könntest nochmal versuchen ob Du im SPM unter Stereo/Farbanaglyphe unter Anaglyphen Dubois ein Häkchen gemacht hast - vielleicht geistert es dann weniger - ich bin aber nicht deer Anna Glüh Fan der sich da supergenau auskennt.
    Das Bild ist recht hübsch und es lohnt sich sicherlich sich damit noch ein bißchen zu beschäftigen.
    Bestimmt hat die Silke schon eine perfekte Version auf der Platte und kann Dir sagen wie man noch mehr rausholen kann.

    @Panikaugust: Verzerrungen durch Weitwinkelperspektive sehe ich aber hier noch nicht, Silkes Ärmchen und Beinchen wirken kerzengerade - lieb gesagt gell :-)

    Servus vom Werner
  • Carmen Orth 13. Mai 2009, 12:40

    @ Panikaugust

    Ja, ich habe es so gewollt! :-)
    Ich möchte ja gerne dazu lernen, deshalb danke für deine Anmerkung.
    Ich verlinke mal eine Version, in der die "Figuren" weiter hinten plaziert sind. Allerdings kriege ich die Anaglyphe dann schwer zu sehen. :-/
    Und für die Beispiele wäre ich dankbar. :-)

    Liebe Grüße
    Carmen
  • Panikaugust 12. Mai 2009, 23:48

    Du hast es so gewollt -
    ich denke , daß alles weiter nach hinten gehört .
    Dann verschwindet auch der rote Streifen in Silkes
    hellem Antlitz .
    Wenn man z.B. Gliedmaßen , egal ob von Mensch oder Tier , zu weit im Vordergrund platziert , dann kommt zu einem möglichen SFK noch ein sog. Gummieffekt hinzu - Beine werden seltsam verbogen dargestellt .
    Beispiele gefällig ?
    Grüßle Panikaugust