Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Josef Safranek


Complete Mitglied, OBayern

- zeugnistag -

wird schon nicht so schlecht sein.

Kommentare 8

  • ilsabeth 2. März 2013, 23:28

    Was für eine kinderfreundliche Umgebung! :-(
    LG ilsabeth
  • sophie-e 2. März 2013, 20:15

    ...so verloren...:-(
    lg murmel e.
  • Josef Safranek 2. März 2013, 17:50

    Ursula: doch *g*
  • Ursula Elise 2. März 2013, 17:49

    Genau da ist der Unterschied. Ein Foto mit einem eislutschenden Kind würdest du wohl nicht "Zeugnistag" genannt haben.
  • Josef Safranek 2. März 2013, 17:39

    @ Ursula: schön,dass du da ein wenig aufpassen tust um alles ins rechte Licht zu rücken (-;

    ich könnte auch ein lachendes Kind das gerade ein Eis lutscht hier zwischen die Mauern einstellen und es "Zeugnistag" nennen wo ist da der unterschied? es ändert nix daran an dem Tag und der Umgebung....
    egal auch wie auch immer danke für deine Meinung.
  • Frau Ke 2. März 2013, 17:31

    huch? wär doch möglich, dass es halt der Zeugnistag war. ich verstehe nicht, wo da die Unterstellung wäre, im Titel. In der Anmerkung kann ich schon eher welche finden...
  • Ursula Elise 2. März 2013, 17:15

    Wenn der Junge/das Mädchen wirklich ein Zeugnis im Ranzen hat, dann ist ja erstmal "Gewissheit". Ungewiss könnte das Kind sein über die Reaktion der Eltern.

    Sonst aber: Warum denn einen Zeugnistag fotografisch zur Fürchterlichkeit stilisieren wollen? Damit wird wieder ein Stückchen festgeschrieben, was alle wollen: alle irgendwie erreichbaren Abschlüsse. Aber wenig bis nichts dafür tun. Die Anforderungen selbst an Gymnasien werden immer geringfügiger. Und solche Abiturienten erhalten dann die ALLGEMEINE Hochschulreife...

    Das Foto: Kind zwischen Mauern ist natürlich eindrucksvoll. Das wäre es auch ohne die Unterstellung, die der Bildtitel beeinhaltet.
  • Frau Ke 2. März 2013, 16:22

    bedrückend diese schluchtenartig engen, fensterlosen Wände mit ihren kameraartigen Aufbauten - viel zu hoch (nicht nur) für Kindermaß. Häuser, die nichts preisgeben, aber alles wissen wollen.

    ...aber wird schon nicht so schlecht sein, hoffen wir.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Emotionen
Klicks 242
Veröffentlicht
Lizenz