Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Zerstörung der Regenwälder in Westafrika

Bei meiner Reise durch Westafrika musste ich sehen, wie brutal mit Feuerrodung und illegalem Fällen der letzten großen Tropenholzarten der Raubbau trotz aller internationaler Schutzabkommen missachtet wurde. Der Holztransporter fuhr mit illegalem Tropenholz entlegene Pisten. Möglich ist das, weil die regionalen Behörden mittels Korruption sich zu Komplizen machen lassen.
In Ghana gibt es z.B. inzwischen fast nur noch Sekundärwälder.
Aufnahme mit Minolta 9xi und Minolta AF 75-300mm auf Kodak Ektachrome 400 in früher Morgenstunde.

Kommentare 8

  • JOchen G. 4. März 2003, 18:42

    @Gerda,
    ;>) !!
  • Gerda S. 4. März 2003, 18:31

    Hallo Jochen! Du kanntest die Gegend vorher schon,deshalb empfindest Du es schlimmer. Ich war nie dort(anderswo im Regenwald auch nicht) und kann es folglich nicht beurteilen.Hier sehe ich nur mal eine
    Landschaftsaufnahme von Dir ( keine historischen Bauten) und wollte es so ausdrücken. Sorry! Vom Verstand her ist mir der Frevel schon gegenwärtig.
    Ich sollte nach dem Aufstehen keine sozialkritischen Bilder anmerken:-))))))) Werde mich bessern!! Gruss Gerda
  • JOchen G. 4. März 2003, 15:26

    @Roland,
    der Karneval machts möglich - bin mal zu Hause!!
    @Mike,
    glücklich, wer solche Leser hat!
    LG
    JOchen
  • Michael Gillich 4. März 2003, 13:27

    das ist die traurige Wirklichkeit...sehr lehrreich, Deine Anmerkungen zu lesen;
    lg MIKE
  • Roland ERGe 4. März 2003, 13:04

    ..schön dich wieder mal hier anzutreffen , mit einem zeitdokument , daß die kurruption des menschen zeigt, dort so , hier auch ,nur halt etwas verdeckter...
    gruss roland
  • Juliane Meyer 4. März 2003, 10:32

    Traurig und leider wahr, die meisten Menschen sind leider so dumm das sie an dem ast sägen auf dem sie sitzen...da sag noch mal einer Tiere sind blöd!!
    Traurige Grüße
    Juliane
  • JOchen G. 4. März 2003, 10:30

    Liebe @Gerda,
    "schöne ... Landschaftsaufnahme"?
    Ich finde sie mit den Zerstörungen eher bedrückend.
    Hier standen übarerall mal Baumriesen mit einer üppigen Vegetation.
    Und jetzt Brandrodungsflächen und kümmerliche Bäumchen.
    Mit der Diggi will ich auch noch mal hin. Aber erst nach Eingewöhnung in der neuen Stadt und Einarbeitung im neuen Job.
    LG
    JOchen
  • Gerda S. 4. März 2003, 10:14

    Guten Morgen Jochen!! Eine schöne beeindruckende Landschaftsaufnahme.Wenn Du so Deine alten Dias aufarbeitest,werden dann Wünsche wach,es nochmal mit der Diggi zu wiederholen? Aber nun hast Du ja erstmal Stress beim Umzug!! Lieben Gruss v. Gerda

Informationen

Sektion
Klicks 1.229
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz