Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
591 7

s i l j a


Free Mitglied, Helsinki

zerbrechlich

Dieses Gebilde habe ich doch tatsächlich nach der Menge Schnee im Garten gefunden...

Freue mich über Anmerkungen und Kritik!

Kommentare 7

  • Die siebente Werbepause des Weltuntergangs 22. März 2005, 15:41

    Diesmal hab' ich nach Jürg nix mehr zu sagen :)
    Ja, Adern, Blut ... dem kommt der schöne Farbstich natürlich genau entgegen. Die knallharte Schärfe macht die wunderschönen Verästelungen sichtbar.
    Gediegende Studie!
    lg Günter
  • Jürg Bünzli Wurzer 22. März 2005, 9:38

    Tolles Bild. Ich finde Ausleuchtung perfekt, da sie besonders die Form der Frucht unterstreicht. Dieser Effekt ginge mit einer gleichmässigeren Beleuchtung verloren. Der rote Kern assoziiert ein Herz, das die filigrane Oberfläche zu durchbluten scheint, sie schon beinahe pulsieren lässt und die Frucht zu Leben erweckt, zerbrechlich und doch voller Leben.. Wirklich perfekt.
  • Friedel Schmidt 22. März 2005, 9:31

    Zufälle gibt es, habe doch tatsächlich auch eine Lampionblüte gefunden, Du hast die Blüte hier vor einem dunklen Hintergrund sehr schön freigestellt.
    LG Friedel
  • Kerstin P... 22. März 2005, 6:05

    Ganz feines Bild von einem wunderschönen Motiv.
    LG Kerstin
  • Hannelore Ehrich 22. März 2005, 0:57

    Gefällt mir gut. die Linien sehen aus wie blutgefäße. Hannelore
  • Gundula Ida Gäntgen 22. März 2005, 0:54

    So filigran-Echt toll aufgenommen.Ich hab hier nichts ähnliches gefunden
    LG Gundula
  • Anne G. 22. März 2005, 0:45

    so vor dem schwarzen hg sieht die lampionblume besonders schön, filigran und auch etwas geheimnisvoll aus. ich hätte den stilansatz etwas mehr nach unten gelegt und villeicht probiert, eine etwas gleichmäßigere ausleuchtung zu bekommen. lg, anne