Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
Ze(r) -störend...

Ze(r) -störend...

192 14

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Ze(r) -störend...

wirkt des Efeus Macht nur dann, wenn mensch ihn nicht bewacht.
---------------------------------------------------------
Es handelt sich bei dieser Aufnahme um die Belüftungsöffnungen einer Garage, die ich drei Jahre lang beobachtete und von welcher ich jetzt das Ergebnis hier vorlegen kann.

Kommentare 14

  • Fritzla 19. Januar 2008, 16:32

    Ganz klar, H E L L A,
    vor allem, wenn man ihnen Zeit lässt dazu, den Pflanzen.
    Das ging über drei Jahre so mit Sprengkraft, und immer noch geht es weiter. Bin ja gespannt...
    LG Fritzl
  • Hella H. 19. Januar 2008, 15:20

    Die Kraft des Efeus hast Du gut und mit Geduld dokumentiert. Ist immer wieder erstaunlich, was Pflanzen so alles können.
  • Fritzla 17. Januar 2008, 10:24

    Ja, so ist es H O L G E R,
    Geduld brauchte ich absolut dazu, denn so schhnell wächst de Efeu auch wieder nicht!
    LG Fritzl
  • HW. 16. Januar 2008, 22:42

    Jedes Licht hat auch Schatten. Du eine Engelsgeduld!
    VG Holger
  • Fritzla 15. Januar 2008, 23:31

    Er ist auch sehr gesund, J U L I A !
    Da tust Du gut daran, ihn regelmäßig zu essen.
    Ich habe meist Rapshonig, gemischt mit anderen Blüten.
    An Sortenhonig alle paar Jahre mal, mit Glück, Waldhonig.
    Früher bin ich mit meinen Bienen an Plätze gewandert, wo es stark gehonigt hat, jetzt kaum mehr.
    Danke für Deine Info und lG Fritzl
  • Fritzla 15. Januar 2008, 22:00

    Gut gelesen, J U L I A,
    nur als Hobby. Vor 30 Jahren hatte ich noch 30 Völker, von Jahr zu Jahr wuden es immer weniger.
    Jetzt hab ich nur noch 1-2 Völker, keine Zucht mehr, nur mehr Honig holen.
    Danke Deiner Nachfrage. liebe J U L I A !Q
    G Fritzl
  • Fritzla 15. Januar 2008, 21:18

    Was mich interessierenn würde, ob von Deinen Vegetariern im Privatzoo efeufressende dabei sind,
    D A N I E L A .
    LG Fritzl
  • Fritzla 15. Januar 2008, 21:16

    Dieser Gedanke ist logisch und berechtigt, lieber
    H E L M U T.
    Dann müssten die Blätter innen ja braun werden, absterben.
    Ich kann es mir nicht erklären, wieso das nicht passiert. Ich denke, es ist so, wie Du meinst.
    LG Fritzl
  • Fritzla 15. Januar 2008, 21:12

    Er wächst unscheinbar, als ob er dabei seine "Hebewirkung" entfalten könnte, E L K E, ja!
    Aber ich denke, die positiven Eigenschaften dieses Immergrüns gleichen diese "Auswüchse" wieder aus, wenn man von Zeit zu Zeit eine "Efeuschau" durchführt.
    Danke für Deine Einschätzung und lG Fritzl
  • Fritzla 15. Januar 2008, 21:09

    Hi, J U L I A,
    dann hast Du bereits die gesamte Zoologie des Efeus mit- bzw. durchgemacht.
    Damit haben wir auch sehr positive Erfahrungen, leider aber keine mit seiner Wuchskraft, wie geschildert.
    Ja, die Blattläuse brauchen wir Imker für den guten Blatthonig...
    LG Fritzl
  • Helmut - Winkel 15. Januar 2008, 21:08

    Ja, wächst denn das Efeu in die
    Luftschlitze hinein?? Da kriegt es
    dann aber nicht mehr genug Licht!
    Aber das ist dem Efeu wohl "Schnuppe" !?...
    LG Helmut
  • Daniela Boehm 15. Januar 2008, 20:53

    Eine kraftvolle...Pflanze ;) LG Daniela
  • Elke H.R. 2 15. Januar 2008, 19:52

    Das kenne ich.Bei meiner Tochter musste auch der Dachdecker kommen,weil die Kraft des Efeu zu stark war.:-))
    Gut dokumentiert !!
    LG Elke
  • Fritzla 15. Januar 2008, 19:29

    Danke, M A N F R E D, so ist es, Bei mir hat der Efeu durch seine Wuchskraft schon Dachziegeln hochgehoben, so dass es reinregnete.
    G Fritzl