Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

hubert reichenbach


Basic Mitglied, Albbruck Landkreis Waldshut

Zeit

Zeit
Weiter weiter, eile eile!
Das nächste Foto, das nächste Event
Was ist gewesen? keine Idee
Egal, unwichtig, es geht voran
Das nächste Ziel, der nächste Auftrag

So verweile doch!
Was ist verweilen?
Eilen ist darin enthalten, also schnell,
Sonst ist der andere schon dort
Der weisse Stuhl wird retuschiert
Er vermittelt Ruhe, Lust auf Rast
Das ist verrucht, Out
Sowas von OUT!
Stille schreit, Stille quält
Schade, ich muss weiter
Keine Zeit!


KLICK

KLICK

KLICK

KLICK





( Foto und Text : Self )


Hierbei handelt es sich um ein Fotoprojekt mehrerer Mitglieder.
Mehr dazu - Fight-Club

Das Bild mit und zum Gedicht
Das Bild mit und zum Gedicht
Fight-Club

Kommentare 22

  • Manfred Hüfner 2. Januar 2016, 23:02

    Schönes Auto. V 40?
  • Reinhard Seidel 24. Mai 2014, 19:48

    Ah noch einer der wenigen Selbsttexter!!! Tolles, nachdenkliches Gedicht.
    LG Reinhard
  • sisley 21. Mai 2014, 18:31

    gut gedichtet - ein phänomen unserer zeit ist keine zeit haben bzw. immer nur nach vorn eilen und den kostbaren moment - jetzt - vergessen
    lg sisley
  • Prost Marlies 20. Mai 2014, 21:41

    Es ist schon alles gesagt bzw. geschrieben:
    Foto und Text sind GENIAL!
    LG Marlies
  • diwa II 20. Mai 2014, 10:34

    mit demtitel zusammen einfach nur klasse !!!
  • Werner Ingendahl 19. Mai 2014, 22:55

    :) sehr gelungene Darstellung + Gedicht.

    VG. Werner
  • Kirsten 19. Mai 2014, 22:47

    find ich cool, dass du da mitmachst. (ich habs tw verfolgt, aber nicht den einstieg gefunden). bild find ich gut gemacht und passend umgesetzt, und der text hat ja richtig tiefe ;-P
    lg
    kirsten
  • Sybil.J 18. Mai 2014, 22:34

    Paparazzi-Feeling - so zumindest stelle ich mir das vor ;-)
    Klasse gemacht, und selbst dazu gereimt: Respekt!
    LG sja6 :-)
  • Kawachi 18. Mai 2014, 21:28

    Alles, was mir zu diesem Bild spontan eingefallen ist, habe ich oben bereits gelesen. Das Gedicht klasse, die Location bestens, weil es genau das unterstreicht, ebenso die Unschärfe, und die Bearbeitung in s/w finde ich top!
    LG Peter
  • tenhan 18. Mai 2014, 19:08

    Eile und Hektik sind spürbar. Die Perspektive so bodennah, schnelle Füße... Gut gelungen.
    LG Claudia
  • Angela May 18. Mai 2014, 16:25

    Die Idee finde ich gut, ebenso den Kontrast zwischen statischen und dynamischen Elemente im Bild.
    Gruß Angela
  • hubert reichenbach 18. Mai 2014, 14:47

    danke euch für eure meinungen!
    @ausgelagert, schon witzig erst nach deiner aussage fällt mir auf wie treffend das ist, ausgerechnet zu diesem thema kaum zeit gefunden zu haben :)
  • -bk- 18. Mai 2014, 14:17

    Ich habe die Cam in der Hand erst auf den zweiten Blick entdeckt, ich dachte es sei das Werkzeug eines Handwerkers (ist es ja gewissermaßen auch;-).
    Vielleicht auch weil ich im Fotografieren eher einen Ausgleich zum stressigen Alltag sehe.
    Dennoch finde ich Deinen Schnellschuss sehr gelungen, ich mag den Kennzeichenbeschnitt, die knackige Schärfe im Kontrast zur Bewegungsunschärfe des Eilenden, auch die Umgebung ist so völlig o.k. für mich.
    Passt
    LG Bernd
  • MissNeugier 18. Mai 2014, 13:38

    Ja, man hat wirklich den Eindruck dass wir immer weniger Zeit haben. Wie oft wird nur oberflächlich gefragt "Wie gehts dir?", aber meist ohne Interesse, sondern weil es sich so gehört.
    Es ist Schade, wenn wir die Zeit zu schnell rennen lassen ohne nach links und rechts zu schauen!
  • ausgelagert 18. Mai 2014, 13:08

    "Zwischen Tür und Angel gemacht" passt doch ganz hervorragend zu Text und Bild. Ich denke, eine konkretere Umgebung braucht es hier tatsächlich nicht. Es geht doch gerade darum, dass durch die Eile alles ganz schnell bedeutungslos und leer werden kann…Eine Gefahr, in der wir alle wohl nicht nur beim Fotografieren schweben. Schön, dass das Bild mich innehalten lässt…Ich finde es rundum gelungen.