Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Zacharias

Im ersten angehängten Foto von Zacharias ist eine seiner Geschichten zu lesen - sehr zu empfehlen.

Zacharias ist ein Erlebnis! Er ist etwas Besonderes an Intelligenz, Charme und Charisma. Zacharias, mit faszinierender Sprachgewandtheit ausgestattet, ist ein Geschichtenerzähler, der mit Witz aber auch mit der nötigen Ehrfurcht vor dem Ernst des täglichen Leben beeindruckt.
Er spricht über sein Leben, seine Erkenntnisse, die Liebe, die Schönheit der Frauen und über die Bedeutung seiner Mutter. Und natürlich erzählt er über die Sehenswürdigkeiten und die Schönheit seiner Heimatstadt. Alleine ihn, den Universitäts-Professor, zu erleben und zu hören prägen die
2 Tage Fes in besonderer Weise.

Hier am Tor des Königspalastes - Palais Royal, Dar el-Makhzen - an der Place des Alaouites in Fes Djedid.
Der Königspalast, von Fes liegt neben der großen Moulay Abdallah Moschee. Den Eingang zum Königpalast (7 Tore), bestehend aus Zedernholz, schmücken Gold, Mosaike und wertvolle Stuckarbeit. Mit Goldblech fein ziseliert das „Spinnengewebe Gottes. Alles zu besichtigen von einem großen Vorplatz, ein Besuch des Palastes ist nicht möglich.

Fès, die drittgrößte Stadt Marokkos und älteste der vier Königsstädte. Bereits die Aufzählung einiger Fixpunkte, die islamische Médina el-Bali mit ihren labyrinth­artigen Gassengewirr, den unzähligen Souks (Geschäfts-Viertel in arabischen Städten) oder die bedeutenden Moscheen und Paläste der Stadt, versprechen bereits den ganzen orientalischen Charme und natürlich das Exotische Erlebnis in einer fremden Welt.

Auszug aus TOURVITAL:
"Fès ist ein Kunstwerk aus mindestens drei Epochen: Der arabische Stadtkern mit der Medina aus dem 9. Jahrhundert, das 500 Jahre jüngere, islamisch geprägte Fès der Mériniden-Herrscher und die Ville Nouvelle der Franzosen mit ihren Amtsgebäuden, palmengesäumten Boulevards und südeuropäischen Straßencafés. Mittendrin liegt der wohl prunkvollste aber für Besucher nicht zugängliche Teil der Stadt: der Königspalast von Fès. Wie er von innen aussieht möchten zwar viele wissen, aber drin war noch niemand. Die Sommerresidenz von König Mohamed VI. bleibt wie auch die vielen anderen Paläste ein Geheimnis." (Quelle: TOURVITAL)

Hörbeispiel für diese gefühlte Welt - sehr zu empfehlen:
Renaud García-Fons The Marcevol Concert = 58:57 min.
https://www.youtube.com/watch?v=xKAJkW2AcTk&feature=player_embedded

Wikipedia Fès:
http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A8s

Web-Info zu Fès:
http://fes-marokko.de/

Wikipedia Marokko:
http://de.wikipedia.org/wiki/Marokko

Zacharias
Zacharias
Hans-Joachim Maquet

Tor Palais Royal - Dar el-Makhzen
Tor Palais Royal - Dar el-Makhzen
Hans-Joachim Maquet

Marokko - Flagge
Marokko - Flagge
Hans-Joachim Maquet

Kommentare 8

  • Dieter Schmöller 31. Oktober 2013, 17:05

    Wirkt sehr sympatisch und klasse fotografiert !
    lg dieter
  • Herbert W. Klaas 31. Oktober 2013, 15:23

    Hans , ein wunderbares Foto des interessanten Geschichtenerzählers ! Seine Geschichte ist wirklich lesenswert ; sehr gut aufgenommen mit dem schönen Hintergrund !
    LG Herbert
  • Erwin Oesterling 31. Oktober 2013, 13:16

    Hans-Joachim, Portraitaufnahmen sind Deine Stärke, das wird auch bei Zacharias deutlich.
    Gruß Erwin
  • Steffen Nitzsche 31. Oktober 2013, 11:19

    ja lebendig.....und in einer sehr guten Quali abgelichtet
    Grüße
  • TheRealMonti 31. Oktober 2013, 10:51

    Sehr schönes Portrait ! Gefällt sehr. Gruß Monti
  • Michael Jo. 31. Oktober 2013, 10:39

    ein toller Mann !
    und meinen Glückwunsch, dass Ihr dieser
    Persönlichkeit begenet seid
    und natürlich zu diesem eindrucksvollen
    Portrait dieses lebendigen Mannes !!!
    Im Unterschied zu Rayhan prägt hier natürlich noch
    die Offenheit dieser intellktuell gebildeten Persönlichkeit
    dessen Gesicht in ganz besonderer Weise.

    Jaaa, Geschichtenerzähler ...,
    so etwas wie eine kulturelle Institution
    im arabischen Raum.

    Michael
  • Hans-Jürgen Schaller 31. Oktober 2013, 9:49

    lebendig
    lg
  • MTfoto 31. Oktober 2013, 9:37

    PRIMA !
    mir gefallen Reise-Portraits am Besten.
    eine persönliche Begegnung ? ! !
    +++
    mit Gruss MT
    ein weiteres Portrait von Zacharias mit Hand gefällt mir auch !