Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Deval


Free Mitglied, TREQUANDA/Siena

Kommentare 8

  • Brigitte Deval 23. März 2005, 8:15

    Du hast recht Hans Juergen,
    Diese Frau mag zwar auf dem ersten Blick abweisend wirken, doch sie hat auf mein Fotografieren ausgesprochen wohlwollend reagiert. Wahrscheinlich werde ich noch ein weiteres Foto abbilden, auf dem sie leicht laechelt. Falls nicht, -sie hatte natuerliches, leuchtend rotes Haar, und helle, goldgraune Augen, -ich MUSSTE sie einfach fotografieren.
    Ciao,
    Brigitte
  • Hans-Jürgen G 23. März 2005, 0:11

    Das ist ein wunderschönes Bild, der Anmerkung von Stefan stimme ich 100%ig zu!
    Und es ist eigenartig, aber je länger ich das Bild betrachte, habe ich das Gefühl, als wenn sie mir freundlich zulächelt....?
    Gruß Hans-Jürgen
  • Stefan Neuner 22. März 2005, 21:04

    ist ein foto `nur`normal aufgenommen ein schnappschuß sozusagen ist es gleich mal wieder nicht perfekt - schade, daß einige so denke. ich find solche aufnahmen viel lebensechter als eine studioaufnahme wo man 3 - 4 stunden licht und effekte ausprobiert !
    das hier ist aus dem alltag - in ein paar minuten wird man diesen menschen villeicht nie mehr sehen. das andere ist sicher schön und belichtungsmäßig perfekt aber, man darf nicht vergessen, auch sehr gestellt!
    ich find klasse weils aus dem echten leben ist lg stefan
  • Rolf Jenzer 22. März 2005, 19:38

    Finde das Portrait schön, es gefällt mir besser als viele "perfekte" Studioaufnahmen mit "makellosen" Frauen.
    Gruss Rolf
  • Brigitte Deval 22. März 2005, 17:07

    Hallo Dirk, das ist kein Studoportrait, also war mit ausleuchten nichts, das war in einer Messehalle, -irgendeine Frau die mir gefallen hat. Kein Weitwinkel, die Nase ist so gross, und bei allen Menschen liebe ich Nasen, und je groesser um so besser.
    Vielleicht, wegen der etwas dramatischeren Beleuchtung, koennte ich etwas mit Ps anstellen. Kanns ja mal ptprobieren. Auch die Pickel habe ich absichtilich dortlassen. Die Frau ist Schauspielerin an irgendeinem Theater an der Ostkueste. Die Nase spielt da keine Rolle!
    Ciao,
    Brigitte
  • Brigitte Deval 22. März 2005, 16:35

    Bitte erzaehle mir Dirk, was hier, -ausser dass die junge Frau, ein etwas zu glaenzendes Gesicht hat, und dass unten das Kettchen abgeschnitten ist-, nicht stimmt.Bin dankbar fuer jede Kritik, doch so wie's Du gemacht hast ist's keine.
    Ciao,
    Brigitte
  • fotografci 22. März 2005, 16:30

    Finde, die "young american Lady" schaut etwas finster und abweisend drein.
    Grüße Harald
  • Ernst Riha 22. März 2005, 16:26

    ... ich empfinde das bild prägnant und nahe.