Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Zweisamkeit. 2


Free Mitglied, gesucht

youandme

.


Er ist zu weit weg. Ihr herz versteckt sich. Es kriecht hinter seins, schmiegt sich an seins, versucht sich zu wärmen. Sein herz schlägt kräftig und schnell. Es stößt ihres weg. Ihr herz schreit. Seins schlägt um sich.
Und seine arme umschließen sie und seine stimme hüllt sie ein. Und im gleichen moment springt er auf, als hinge sein leben davon ab. Als ob er im nächsten augenblick an herzversagen sterben würde. Aber das wäre dann doch eher sie. Er überhört sie und schweigt sie tot. Sie erwartet zu viel. Er kann nicht verstehen, was sie sagt. Nicht, dass er ihr nicht helfen will. aber er hat es satt. Ihre ständige Abweisung, die ablehnung mit der sie ihn behandelt, ihre gleichgültigkeit, ihr desinteresse. Er schweigt sie tot. Sie würde ja reden. Aber dann denkt sie, dass er sie wahrscheinlich nicht verstehen würde. Und dass sie vielleicht überreagiert. Wenn ihr herz überkocht und es in seins schreit. Er müsste nur mal genau hinhören. Aber das traut er sich nicht. Das glaubt sie zumindest. Und ihre finger sind kalt. Am liebsten möchte sie ihm ins gesicht kotzen, mitten in die augen rein, die sie so unschuldig anblicken. Oder mitten in sein herz, damit es vor schreck mal aussetzt, so wie bei ihr. Und dann sieht sie ihn böse an und könnte im selben augenblick heulen. Und sie wünscht sich, das ihre tränen so schwer sind, dass sie, wenn sie auf seiner brust zerplatzen, tief ins herz eindringen und es tränken und dass es sich zusammenziehen muss. So wie ihres manchmal.
das ist wie glas essen. Die scherben schneiden ihr die lippen auf. Die splitter dringen in ihren gaumen, in ihre speiseröre und in ihren bauch schneiden sie tiefe schnitte. ganz zu schweigen von ihrem herz. sie will, dass sie es rausschreien kann, dass es aus ihr fällt, vor ihr auf den boden.
Tränen laufen trotzdem nicht, kotzen kann sie nicht, wenn sie sprechen oder schreien will, versagt ihre stimme und bald lächelt sie auch wieder. Spätestens wenn er sie küsst. Spätestens wenn sie sein herz klopfen hört. Dann hasst sie ihn auch nicht mehr.

(seine briefe verbrennt sie, wenn er geht.)
.


bloc party.like eating glass.

Kommentare 3

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 346
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz