Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
YMC (oder: Schipp, Schipp, Hurra!)

YMC (oder: Schipp, Schipp, Hurra!)

688 4

Carsten Corleis


Free Mitglied, Moisburg

YMC (oder: Schipp, Schipp, Hurra!)

Kinderschaufeln bei der Eröffnung des neuen Moisburger Kindergartens. Aufgenommen am 25.8.2001
Kamera "Leica IIIa" (Baujahr 1939), Film: "Kodak Royal 400", Objektiv "Leitz Elmar 1:3,5, 5cm". 1/500 Sec. bei Blende 5,6. Film entwickelt in "PhototecDiluColor", Scan vom Negativ mit "Nikon Coolscan IV ED". Auschnitt neu gewählt und etwas in "PaintShop Pro" nachgeschärft.
Zum Bildtitel (die analogen C41 und RA4-Freaks wissen sowieso Bescheid) YMC steht für Yellow, Magenta und Cyan, die drei Filter am Colorvergrösserer, über die ein Colorprint "ausgefiltert" wird. Zufall, dass die Schaufeln gerade eben diese Farben hatten :-)

Kommentare 4

  • Carsten Corleis 7. Mai 2002, 22:26

    @Martin,
    Nach einem Test mit zwi Blatt Papier zur neuen Auschnittsbestimmung am Monitor muss ich sagen: Du hast Recht! Der Auschnitt ist wirklich noch nicht ideal. Hätte, wie Du sagst, oben und links den Sand abschneiden sollen, und dafür die Schaufeln von rechts oben nach links unten in einer Art "Bogen" lassen sollen. Sieht wirklich besser aus. (war mein erster Versuch mit dem neuen Diascanner... Freu! Endlich habe ich einen! :-))
  • Martin Hagedorn 7. Mai 2002, 20:54

    Hallo Carsten,
    das Motiv ist auf jeden Fall ein Foto wert. Vielleicht auch mehr als eins. Ich habe aber den Eindruck dass hier noch eine Menge Potential verschenkt wurde. Man könnte links und oben viel Sandfläche weglassen, oder besser, den Standort so wählen, dass die Farbwikung nicht durch die Gegenlichtsituation abgeschwächt wird. (Der Eindruck eines zufälligen, gefundenen Motivs wird nicht notwendigerweise dadurch geschwächt, dass man Standord und Bildausschnitt ebenfalls dem Zufall überlässt. Nörgel nörgel...)

    Die Reduktion auf das Wesentliche ist hier dagegen gut gelungen und die Präsentation der Aufnahme (Schärfe, Bildgrösse usw.) ebenfalls.
    Gruss,
    Martin
  • Carsten Corleis 7. Mai 2002, 20:50

    @Silvia:
    Die tobten eigentlich überall rum. Die scheinbare Ruhe im Sandkasten hielt nur ca. 7-10 Sekunden an. Schon kam die nächste "Horde" und schnappte sich die herrenlosen Schaufeln :-)
  • Silvia Umiker 7. Mai 2002, 20:34

    Hallo carsten
    gut gesehen. Wo sind den die Kinder?
    Silvia

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 688
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz