Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
384 3

lara G. kuhl


Free Mitglied, Büdingen - Calbach

Kommentare 3

  • Gerhard Günther 29. Juli 2009, 22:07

    Ich seh´s so wie Henning, der Hintergrund, die Umgebung gehören zum Portrait, erst dadurch wirkt es authentisch, auch wenn es sich um ein Fest im Jahre 2009 handelt, der Portretierte scheint aber voll und ganz bei der Sache zu sein, somit wirkt es.
    Mir persönlich ist es aber etwas zu glatt in der SW Ausarbeitung, es wurde Wert auf einen großen Tonwertumfang mit vielen Grauabstufungen gelegt. mir ist das schon wieder etwas zu "bunt".
    L.G.
    Gerhard
  • Jörg Ossenbühl 29. Juli 2009, 10:52

    besser wäre näher ran, meiner Meinung nach, der Hintergrund stört nicht direkt, aber näher ran würde das Portrait in seiner Wirkunng verstärken

    vg jörg
  • Henning B. 29. Juli 2009, 10:12

    Interessant wie das Umfeld, der Hintergrund mit den Menschen und Gebäuden, die Wirkung des Porträts verstärkt. Gefällt mir sehr gut. Ein richtiges Charakterbild.

    Henning