Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
626 3

Petra Schwarzer


Basic Mitglied, Marbach

Yenidze

Nein, dieses kuriose Gebäude in der Dresdner Innenstadt ist keine orientalische Moschee, sondern ein 1908/1909 im maurischen Baustil erbauter und mit einer kunstvoll gestalteten farbigen Glaskuppel gekrönter Industriebau.
Hier schuf sich die Zigarettenfirma "Yenidze" ein enorm werbeträchtiges Lager- und Fabrikationsgebäude. Anfang des 20. Jahrhunderts bestand in Dresden die Vorschrift, im Weichbild des Zentrums kein Fabrikgebäude zu errichten, das als solches erkennbar war. Der Schornstein wurde als Minarett getarnt.

Kommentare 3

  • MHo 23. Juni 2008, 18:37

    Interessante Hintergrundinfo.
    Und ein gelungenes Foto.
    LG MHo
  • Phönix 21. Juni 2008, 19:16

    Im besten Licht, wunderschön präsentiert. Feiner Blickwinkel und Top-Bildqualität. Gefällt sehr!
    LG, Matthias
  • Klaus Duba 21. Juni 2008, 0:16

    Hi Petra,
    ja das ist schon ein kurioses Gebäude in Dresden. Als ich das erste Mal dort war, habe ich wirklich gedacht, das ist eine Moschee!! ;-)
    Sehr schön, deine Präsentation dieses Industriebaus, gute Schärfe und Perspektive! Weisst du eigentlich, was aus dieser Firma geworden ist?
    LG
    Klaus