Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
XP2 von 800 bis 50 ASA

XP2 von 800 bis 50 ASA

4.434 6

Hermann Klecker


Honorary Membership Mitglied, Ostfildern

XP2 von 800 bis 50 ASA

(Ich mach ja immer noch Pause. Angeregt duch eine Diskussion im Forum hab ich mir aber gedacht, ich könnte diese Belichtungsreihe mal zur Diskussion stellen. Interessiert ja vielleicht noch den einen oder anderen)


Begonnen mit einer Belichtung entsprechend 800 ASA eine Belichtungsreihe um je eine Blende bis 50 ASA.

Von oben nach unten:
800 ASA
400 ASA
200 ASA
100 ASA
50 ASA

(Belichtet wurde auf das Tor im Vordergrund, nicht auf den sonnendurchflutetetn Hintergrund, den man durch das Tor sehen kann.)

Das Bild wird diskutiert in
http://www.fotocommunity.de/forum/read.php?f=41&i=44208&t=44208

Hier ein Scan des Abzugs (200 ASA):

Das Tor
Das Tor
Hermann Klecker



Eine Reihe der Abzüge hier zu zeigen macht wenig Sinn. Die Abzüge weisen keine markanten Unterschiede auf (!). Da die Abzüge auf Farbpapier sind, lag der Hauptunterschied in leichten Variationen der Tonung ;-)
Wirkliche Unterschide im Detail habe ich auf den Abzügen erst gesehen, nachdem ich die Negative miteinander verlichen hatte und dann gezielt nach den Unterschieden auf den Abzügen gesucht hatte. (Nach dem Motto: "Das muß man doch sehen.")

Ich war positiv überrascht.

http://www.klecker.de

Kommentare 6

  • Hermann Klecker 7. November 2014, 16:36

    Richtig
    Der ideale Wert soll ja zwischen 200 und 400 liegen.
  • Analogue 7. November 2014, 9:48

    Ich auch, aber mich deucht es wären dann 400 ASA
  • Hermann Klecker 12. Juni 2013, 13:32

    Ich auch. Das läge dann bei 100 ASA.
  • alexw 12. Juni 2013, 13:22

    wenn ich mir ein negativ zur vergrößerung aussuchen müsste, würde ich das zweite von oben nehmen ;-)
  • Dieter Uhlig. 23. Dezember 2005, 9:50

    schöne feiertage und alles gute für das neue jahr
    1. Advent
    1. Advent
    Dieter Uhlig.
  • FotoMAC 14. Dezember 2005, 9:59

    na ob man das so machen kann denke ich nicht, klar sieht mann so die unterschiedlich Dichte der Neg. aber es bearf ja dann schon einer inividuellen belichtung und jedes Neg. halt einzeln gescannt damit mann die Unterschiede zwischen "Weich" und "hart" dann auch erkennt.
    @Stefan : der XP2 ist anscheinen in verschiedenen arten hergestellt ichhabe auch schon erlebt das ich 3 XP2 in dem selben Labor abgegeben habe und habe einen mit einem Grünstich , einen rot-braun und einn grau-klar zurückbekommen.

    Macht aber bei der Vergrößerung anscheinend nix und wenn man im Film die ISO wechselt solte man im Lab. mit einem Belichtungsmesser arbeiten sonst wird man Wahnsinnig :-)

    MAC

Informationen

Sektion
Ordner Tips & Tricks
Klicks 4.434
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten