Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Ars moriendi


Free Mitglied, gestorben für heute

WupperAnsichten

Eine Ansicht Wuppertals wie man sie fast jeden Morgen gegen halb elf sehen kann.
Außer der Mann, der das Elberfelder Rathaus verlässt, könnte dann und wann auch mal eine Frau sein.

Kommentare 6

  • Ars moriendi 1. März 2011, 18:24

    @Volker: Ja, das ist diese Frau. Denke auch, dass er befürchtet hat evtl. als Kommunist beschimpft zu werden.
    Wenn die Dame erst Mal in Rage ist...
    Wir Elberfelder kennen das ja nur zu gut ;-D
  • weisse feder 28. Februar 2011, 22:46

    ein geschichten-erzählendes bild.. fein in der tonung... gefälllt mir sehr..lg. white feather
  • Volker aus Wuppertal 27. Februar 2011, 19:48

    Ich finde es prima, wie Du diese -wirklich oft zu sehende- Alltagssituation im Foto festgehalten hast!

    Was der Mann wohl gerade denkt? Ist es diese Frau, welche sehr oft ihren Platz auf der Treppe hat? Dann könnte er vielleicht befürchten, das sie plötzlich anfängt zu schimpfen und ihre Rufe dann wieder über den gesamten Markt zu hören sind. Das soll wirklich nichts gegen sie gesagt sein, auch wenn viele Elberfelder ihre "Besonderheit" kennen. ;-)

    Gruß Volker
  • Sabine Kuhn 27. Februar 2011, 11:01

    ... ja, das ist wohl wahr, es wäre interessant zu wissen, welche Gedanken den beiden da gerade durch den Geist gingen! Ich denke, dass es seitens des heraus eilenden Mannes eher nur ein flüchtiger, streifenden Seitenblick war, so als irritiere ihn die Person, als gehöre sie dort nicht hin. Unsererorts wird da inzwischen oft auch viel eher einfach drüber weg gesehen ...
    Lieben Gruss,
    Sabine
  • Tyria 27. Februar 2011, 9:19

    Das Wuppertal solch Szenerie zu bieten hat... Wirkt irgendwie südländisch, vielleicht französisch. DSie Blicke der beiden sind total faszinierend. Da wüsste ich doch gern, was sie voneinander dachten.
  • Schoengeist 26. Februar 2011, 23:57

    Ah, daheim bei den Moriendis ;)) Feine Haustür habt Ihr, und der Hausdiener hat gerade Feierabend.

    Schöne Tonung.

    LG
    Jens

Informationen

Sektion
Klicks 643
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A100
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 70.0 mm
ISO 100