Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Wunderschönes Blütenpärchen auf Fuerteventura

Wunderschönes Blütenpärchen auf Fuerteventura

274 1

Pikehunter


Basic Mitglied, Schermbeck Gahlen

Wunderschönes Blütenpärchen auf Fuerteventura

DSCF2564

Weiß jemand, wie die heßen ?

Kommentare 1

  • Jani 15. Februar 2017, 23:25

    Schöne - Goldkelchwein ( Solandra maxima) - Aufnahme.
    Die Wirkung von Solandra ist ähnlich die dem Stechapfel und somit eindeutig halluzinogen. Die Zuordnung zu den natürlichen Legal Highs ist also nur legitim.

    Wird Solandra konsumiert, so können sehr starke Visionen und tranceähnliche Zustände ausgelöst werden. Aufgrund dieser Wirkungsweisen wurde der Goldkelch schon seit jeher als schamanische magische Pflanze und als Ritualpflanze verwendet.

    Bereits bei der Aufnahme von mittleren Dosen kommt es bei dieser Nachtschattendroge zu Halluzinationen, welche den Tropanalkaloiden geschuldet ist. Anders als bei Pseudohalluzinationen, die beispielsweise durch Psilocybin und Meskalin hervorgerufen werden, werden die durch Solandra hervorgerufenen Halluzinationen als sehr echt empfunden.

    Der Konsument sieht in seinem Rausch Dinge, die nicht existieren und ist so stark gefährdet einen Unfall zu erleiden.

    Besonders beachten sollte man dabei die Dauer der Wirkung bei dieser Naturdroge. Diese kann bis zu 3 Tagen andauern.

    In der Volksmedizin, wird dieser Heilpflanze eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt. In Mexiko kann man Solandra oft in liebevoll zubereiteten Liebestränken finden.
    LG Johann

Informationen

Sektion
Klicks 274
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix HS10 HS11
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 35.4 mm
ISO 400