Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
274 5

Frank Schasse


Free Mitglied

Wüstenschloss

Nikon F 601, 28-200mm, Fujichrome Sensia 100

Kommentare 5

  • Werner Caspar 2. April 2001, 16:39

    Jaja Frank, so ein Fotograf hat's nicht gerade leicht! So soll er neben einer globigen Kamera samt Bleigürtelobjektiven und Stativ immer auch ein paar Paletten handelsüblichen "Motivsand" mit sich führen. Du kannst Dich ja mal an die Digitalmanipulations-Fraktion hier wenden, die sicher mit einer gravitationsfreundlicheren Variante per Mausklick dienen kann!
  • Frank Schasse 2. April 2001, 15:46

    Ich kann mich mit Deiner Idee anfreunden, Werner! Aber wo bekomme ich den Sand her?
  • Werner Caspar 2. April 2001, 14:34

    Also ich würde es auch auf keinen Fall beschneiden. Der Himmel ist optimal. Ich würde höchstens, aber nur ganz behutsam, etwas mehr "Sand in den Vordergrund schütten", damit etwas mehr "Bild-Fleisch" unters Schloss kommt. So wirkt es, obwohl komplett im Bild, doch irgendwie leicht angeschnitten. Aber wirklich nicht viel Sand schütten, damit der von Dir (Frank) befürchtete negative Maßstabseffekt nicht eintritt.
    Sehr gutes Foto, für meinen Geschmack!
  • Gerhard Stärk 1. April 2001, 13:47

    Für mich ist es auch ok, jedoch ein bischen mehr Wüste im
    Vordergrund fände ich gut, daß blau-gelb ist klasse.
  • Ralph Träumer 1. April 2001, 10:42

    Auf keinen Fall beschneiden! Das Bild ist gut so wie es ist!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 274
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz