Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JanLeonardo Wöllert


Free Mitglied, Bremen

Wümme bei Nacht und Eisgang

Canon 5D MKII
Canon 16-35L 2,8 II

Lansam lerne ich mit der MKII umzugehen. Die Bilder werden schärfer und besser. Dieses Foto ist morgens um 3:00 entstanden, die Belichtungzeit betrug 17 Minuten, bei ISO50 und Blende 8.0 und Vollmond.

Kommentare 9

  • Tilman Stück 28. Oktober 2009, 16:54

    Geil. Du nutzt die Möglichkeiten langer Belichtungszeiten treffsicher.
  • Maren Arndt 18. März 2009, 9:22

    Ich habe in der Vorschau der neuen FC Zeitung Deine prächtigen Bidler gesehen. Meinen herzlichsten Glückwunsch zu dieser Reportage.
    Wenn auch mir persönlich diese Bild viel besser gefällt.

    Viele Grüße
    Maren
  • Rolf Brüggemann 17. März 2009, 15:36

    Feines Bild !
  • Petit monde 2. März 2009, 21:02

    Ich finde es faszinierend was du da machst. Das sieht super gut und interessant aus. 17 Minuten Belichtungszeit, windig war's nicht in der Nacht wie man an den Ästen sieht. Werde mir deine Arbeiten mal näher anschauen, das ist was ganz neues für mich, auch diese Lichtmalereien!
    Viele Grüße aus dem Elsass.
    Christian.
  • Theo Herzog 1. März 2009, 15:50

    wiedereimal mehr eine geniale Aufnahme von dir..
    aber wodurch ist die weisse Oberfläche auf dem Fluss entstanden ? sind da Eis oder Schneebrocken an dir vorbeigeflossen ?? 17 min... wow.. zum Glück hat man einen 2ten Body dabei, damit man nebenher noch ein paar LAPPS machen kann mit nur 5 minuten Belichtungszeit ;-) so hat man die kostbare Zeit doppelt genutzt *lach*

    greetz THeo
  • Oliver Wüst 3. Februar 2009, 10:58

    Klasse Aufnahme, auch wenn dabei doof neben der Kamera steht, ist das Ergebnis mießt echt gut.

    LG Oli
  • Stefan Junger 12. Januar 2009, 12:51

    Ich finde Aufnahme faszinierend bei denen die Nacht quasi zum Tag wird :)

    Stefan
  • Richard Zahn 12. Januar 2009, 12:33

    Ach, während so langer Belichtungszeit in der Kälte am besten garnicht bewegen, da bleibt man warm ;).

    Sieht gut aus! Die Belichtung ist dir hervorragend geglückt. Schade, dass links etwas Dunst am Himmel ist. Vielleicht könntest du noch einen Standort finden, wo du den Horizont absenken kannst, um das Rotationszentrum der Sterne ins Bild zu bringen.

    VG, Richard
  • Marco Pagel 11. Januar 2009, 18:26

    17 Minuten!!!
    Autsch.

    Sauber.

    grMP

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 1.480
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten