Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

Wozu sind Hunde da?

"Sagt mal, habt Ihr eigentlich auch so seltsame Mamas?

Heute morgen waren wir so früh unterwegs, da war sonst überhaupt noch keiner draußen und wir konnten quer über den Golfplatz gehen. Da hat sie uns Leckerlis in die Spielplätze geworfen und dann darüber gelacht, wie ich aussehe. He, Mister, hat sie gesagt, weißt Du eigentlich, daß es hier Sandflöhe gibt, die sehnlichst auf einen vorbeikommenden Hund warten???

Mich hats dann überall gejuckt, ich weiß nie, wie ernst sie diese Dinge meint, ich denke nicht so ernst wie LASS DAS!, das sagt sie auch manchmal. Oder sie sagt Tu das nochmal und Du bist so tot!, das glaub ich inzwischen auch nicht mehr. Oder nicht mehr ganz.

Heute mittag sind wir dann gegangen und die Luft hat die ganze Zeit nach Regen gerochen, aber Mama hatte kein zweites Fell dabei und auch nichts für Leroy. Heute morgen hat ihr Klick - Kasten komische Geräusche gemacht und da hat sie ihn nicht mehr mitgenommen, in seiner Tasche ist nämlich Leroys Not - Regenjacke. Nur für Leroy. An mich denkt sie nur, wenn sie jemanden zum Ärgern braucht.

Jedenfalls sind wir da so langgegangen, sie hatte Hoody auf dem Arm, als ein erster Tropfen auf meine Nase fiel. Ich hab mal ganz vorsichtig nach hinten gelinst um zu sehen, was für ein Gesicht sie macht und sie hat gesagt Jo, Mister, jetzt fängts an zu regnen und Ihr werdet nass und ich hab Hoody, die halte ich mir dann über den Kopf.

Da hab ich mich erst mal ganz zu ihr umgedreht und sie ungläubig angesehen.

Aber sicher, hat sie erklärt, früher haben die Leute sich Hunde gehalten, um sie bei Regen auf ihren Kopf zu legen, damit der nicht nass wurde. Deswegen hat man die mit den kurzen Beinen gezüchtet, die kann man an den Seiten runterbaumeln lassen, die langen Beine mußte man sich immer unter dem Kinn zusammenknoten.

Ey, da ist mir echt der Mund offengestanden! Dazu waren Hunde auf der Welt???

Hab dann zu den anderen rübergeschaut, Leroy hat die Augen verdreht und Iris hatte den Kopf eh ganz tief im Gestrüpp am Rand, die kann immer gut weghören.

Mama hat dann eine Lachattacke gekriegt, weil ich das wieder geglaubt habe. Bin dann hinter ihr gegangen, weil ich so einen roten Kopf hatte. Immer macht sie sich über mich lustig. Hätte doch sein können!

Und dann hab ich die ganze Zeit nachdenken müssen ... Hab immer gedacht, die Menschen wären dazu da, sich um uns zu kümmern und uns zu verwöhnen ... ob das garnicht so ist????"


Doch, doch, Mister! Ihr seid dazu da, unser Leben schöner zu machen. Und das ist genug Grund!!!!


Es macht einfach Spaß, ihm solche Dinge zu erzählen, ich tu das wirklich. Seine Blicke dabei sind das Allerbeste!




Mister Right heute morgen, kurz bevor die Kamera in den Streik getreten ist. :(


Bitte keine Bilder verlinken.


Ach ja, ISO 2000, die Luft hat frühmorgens auch schon nach Regen gerochen und das Licht nicht durchgelassen.





Ich freue mich, daß eins meiner Bilder Corinna Fischer so gut gefallen hat, daß es in die Galerie soll!!!

Kommentare 14

  • Baumbewohnerin 17. August 2011, 15:24

    Ich gucke immer wieder mal hier hin und lese diese Geschichte zum Foto ...einfach zu schön
  • Inga Wölfel 11. August 2011, 21:07

    Der Blick *lach* ich schmeiß mich weg, das ist der Knaller und die Geschichte dazu, hihihih!!!
    Du solltest wirklich ein Buch mit deinen Hundegeschichten und Bildern machen, ich liiiieb das!!!
    GLG Inga
  • CuK doch noch mal 7. August 2011, 11:47

    Der Blick ist zu köstlich: wie bitte? nicht Dein Ernst, oder doch ? scheint er zu fragen... schön in der Freistellung und dem Sandbart :)
    es würde auch ohne die Geschichte darunter wirken, mit Geschichte habe ich wieder eine Kleinigkeit über Euer Zusammenleben gelernt
    liebe Grüße von Caren
  • Baumbewohnerin 5. August 2011, 19:25

    "...die langen Beine mußte man sich immer unter dem Kinn zusammenknoten. ...."

    LOL !
    Er guckt, als hättest du ihm soeben den Vorschlag gemacht, ihm die Beine etwas länger zu ziehen...zum Zwecke des besseren Halts...
    Extrem witzig, diese Geschichte zu diesem Gesichtsaudruck:-)

  • Jennifer Manzke 4. August 2011, 16:21

    der ist sehr putzig
    jen
  • Kathrins Hundeknipserei 3. August 2011, 23:16

    Was hatte ich wieder für Spaß an Deiner Geschichte!! Du hast so eine blühende Fantasie.....HERRLICHST!!! Und Dein Foto auch!!
    Und jetzt werde ich ins Votingcenter eilen.....den wollte ich nämlich auch noch anmerken....nun bekommt er statt dessen ein Pro! ;)
    Liebe Grüße!!!
  • Heidi Bollich 3. August 2011, 22:12

    Ich könnte ihn ja echt einmal mehr durch knuddeln, wenn er so schaut, was für ein Süßgesicht :-)) und Deine Story - nur herrlich. Danke dafür!!!
    LG Heidi
  • Achim L. 3. August 2011, 21:32

    Klasse Bild mit seinem skeptischen Blick!
    "Ich glaub dir kein Wort!" ;))
    LG, Achim
  • Kitty Goerner 3. August 2011, 21:24

    ich will einen Bildband mit deinen Bildgeschichten! Jetzt! Sofort!!
  • Pöapö 3. August 2011, 20:56

    Angelika Du bist soooo gemein,wie kannst Du Mr. Right nur solche Tüddelgeschichten erzählen????
    Wie der guckt....das kannste doch nicht machen!
    Portrait ist perfekto und geschichte ist zwar so gemein,musste aber trotzdem lachen. Beides zusammen.....mit ein Grund gerne hier in diesem Club zu sein
    GLG Claudia
  • Matthias Schotthöfer 3. August 2011, 20:54

    Du hast Storys!!! ;-)))
    So klasse wie das Foto!
    LG Schotti
  • utgard loki 3. August 2011, 20:37

    Ja klar immer schön die kurzen mit Lügenmärchen bei Laune halten!! Auch wenn die kurzen dann vor Angst drei Nächte nicht pennen...tze tze ne echte Lügenmarie biste!!
    Starkes Bild!
    Gruß
    Loki
  • Arthur Florian 3. August 2011, 19:28

    Süß und der Blick ist der Hammer.
    VG Arthur
  • Angelika Stendenbach 3. August 2011, 19:06

    *pruuuuuuuuuust* dieser Blick zu DIESER Geschichte - ich schmeiß mich grad weg.
    Mister, gut, dass Du das erzählt hast. Denn jetzt weiß ich endlich, warum Dozer so lange Beine hat. Den kann ich mir im Winter als Schal um den Nacken legen und dann vorn zusammenziehen. *gggggggg*

    Das Bild ist der Hammer - und die Story sowieso. Angelika, das ist einfach grandios, was Dir immer einfällt.
    LG Geli

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Mister Right
Klicks 1846
Veröffentlicht
Lizenz ©