Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Norbert van Tiggelen


Basic Mitglied, Wanne - Eickel - NRW

Wozu

Ob lustig, schmutzig oder rein,
mir fällt zu jedem Bild was ein…

http://Phosphorkeule.mystorys.de
http://norbert-van-tiggelen.de

Diese Postkarte habe ich vor einiger Zeit mit Erlaubnis meiner charmanten FC-Freundin redfox-dream-art-photography kreiert. Liebe Verena, vielen lieben Dank für die unkomplizierte Zusammenarbeit. Vielleicht werden noch weitere Projekte folgen.

Nun etwas in eigener Sache...

Im Moment bekomme ich wahnsinnig viele Anfragen von FC'lern ob sie meine Gedichte unter ihren Bildern platzieren dürfen, was mich natürlich unheimlich freut und worauf ich sehr stolz bin.
Aus diesem Grund möchte ich noch einmal erwähnen...

-sofern meine Gedichte nicht umgeschrieben oder zweckentfremdet werden,
-mein Copyright (Name) unter dem Gedicht bleibt,
-wenn möglich folgender Link: http://Phosphorkeule.mystorys.de unter dem Gedicht erscheint,

... darf JEDER meine Gedichte als Bildbeschreibung benutzen.

Damit ihr ohne lange zu suchen an meine geistigen Ergüsse kommt, benutzt bitte folgenden Link, der euch direkt zu einen Großteil meiner Gedichte führt:

http://www.buch-schreiben.net/lesen.php?such_begriff=phosphorkeule

Vielen, vielen Dank für euer Vertrauen.

Euer Norbert

Kommentare 60

  • tripod 31. März 2015, 18:12

    Dein Bild mit Text 2009 eingestellt, gilt heute sicher noch mehr als damals. Ist es so, dass die Welt von Tag zu Tag schlimmer wird, oder empfinde ich es im Moment nur so. Kriege, Flüchtlingsdramen auf der See, Vermüllung der Natur und und und. Diese Bild sollte sich jeder täglich einmal vor die Augen halten, vielleicht könnte es einige zur Besinnung bringen. LG tripod
  • Birgit M.D.K. 1. Januar 2013, 10:38

    Wie WAHR das doch ist...!!!!
    Es ist mehr als erschreckend !!! Wem soll man heute noch glauben... für ehrliche Menschen ist es oft ganz schlimm u. unerträglich...!!! Sie haben auch oft dadurch mit sich selbst zu kämpfen...
    Die Einsamkeit u. das Alleinsein wird immer mehr geschürt, weil man sich fragt, wem kann man denn noch glauben...
    Aber ganz wichtig ist... sich nicht unterkriegen lassen...! Leider nicht immer leicht !

    Was mir an Weihnachten so durch den Kopf ging... als ich die Sendungen "Vom Winde verweht" u. " Cinderella" sah... war u. ist ... auch unser Land betreibt Sklaverei... es muss alles billig in extrem armen Ländern hergestellt werden... die Zustände, wie mit denen dort umgegangen wird, machen ""MEHR""!!! als sprachlos...

    Die Oberen (es gibt natürlich auch Andere) sollten mal über folgende Worte nachdenken... die Armen u. die Angestellte sind die Füße auf denen die Reichen stehen. Ich finde, auch bei uns geht die Menschlichkeit immer MEHR verloren...!!!

    ***Wertschätzung*** ist MEHR als wichtig...!!!! nämlich dann wird vieles auch ***BESSER u. ERFOLGREICHER*** laufen...!!!

    Es ist eine wunderbare Karte, die du hier präsentierst!

    Ich wünsche dir ein gutes, gesundes, fröhliches u. weiter ein erfolgreiches Jahr 2013 !
    LG Birgit

  • Peter Ramseyer 1. Oktober 2012, 17:22

    Man kann einem so auch aus dem Herzen sprechen.
    L.G Peter
  • Margrit Kehl 15. März 2010, 11:28

    Ein wunderbares Bild mit berührendem Text,oh,wie wahr sind diese Worte....Wir könnten von Kindern soooo......viel lernen !
    Liebe Grüsse
    Margrit
  • Prastine 18. Februar 2010, 14:07

    Ein großartiges Gedicht zu einem sehr tiefgründigen Thema und das traurige Gesicht des Kindes regt einen fast zum Heulen an. Sehr viel Gefühl, wie immer. Bin begeistert von deinen Sachen. Lg, Christine
  • Bernhard Tokarski 30. November 2009, 20:55

    einfach schön
  • Auster 18. Juli 2009, 13:31

    gerade entdeckt und immer wieder entsetzt,und erschreckt,ich bin begeistert von deiner arbeit und deinen gedichten,so wie alle hier,für mich ist es unbegreiflich,wie man den kindern so viel leid zufügen kann,aber was ist in unserer welt schon in ordnung,man braucht zu deinen wahren beiträgen nichts mehr hinzuzufügen,es ist so wie du es sagst...werde all deine gedichte lesen und ich weiß,dass ich dabei tränen vergießen werde,obwohl das keinem hilft. lg. barbara.
  • wanneka 13. Juli 2009, 2:07

    hoppala über d gesicht bin ich eben gestolpert...das kenn ich doch...deine gedichte sind total gut...u das mit den bildern dazu ist echt perfekt
  • Chris.M 11. Juli 2009, 21:35

    das gefällt mir sehr gut
    lg chris
  • Joyful 9. Juli 2009, 19:32

    Ich kann Dir nur zustimmen.
    Sehr toll zusammengesetzt.
    Hart aber Wahr.

    LG Joy
  • anne47 17. Juni 2009, 21:50

    Das ist ja ein wunderschönes Bild und ein sehr anrührendes Gedicht. Wirklich gut gelungen und leider nur zu wahr.
    LG Anne
  • Reimund List 20. Mai 2009, 23:49

    Mir gefällt sehr gut was ihr da zusammen gemacht habt. Dein Metier ist eindeutig das Reimen, eine Sache die nicht gerade meine Stärke ist. Einen schönen Feiertag wünsche ich noch.
    R.
  • Rainer Rottländer 12. Mai 2009, 23:43

    Ein sehr gutes Projekt von Euch Zwei. Das Klasse Foto mit einem sehr tiefgehenden Gedicht beeindruckend Präsentiert. Wenn deine Zeilen Norbert, nur nicht Gegenwart wären. Wozu braucht es dann eine Zukunft? Damit die Fehler in unserer Gesellschaft ausgeräumt werden, die Hoffnung stirbt zuletzt! wenn jeder sein Bestes gibt - mit Respekt könnte man anfangen.
    Lieber Gruß Rainer
  • Anni 58 12. Mai 2009, 23:29

    Glückwunsch zu dieser "TOP Gemeinschaftsarbeit" gefällt mir wieder ausgesprochen gut, das tolle Foto mit diesen ausdrucksstarken Augen ebenso wie Deine aufrüttelnden Worte, macht schon viele Leute nachdenklich und ich meine damit habt ihr euer Ziel erreicht LG Anni
  • Dagmar Hommes 11. Mai 2009, 11:56

    auch hier kann ich nur schreiben..*wiewahr*
    Kinder, sollten unser höchstes Glück sein...
    aber gerade *sie* werden so oft *vergessen*
    ein Gedanke, der traurig und nachdenklich macht
    einen lieben Gruß
    Dagmar
  • Erich Martinek 10. Mai 2009, 18:45

    Das Bild von Verenas ganzem STOLZ und dein Gedicht .... mit diesen wahren Worten .... eine ganz tolle Präsentation.
    LG Erich
  • Terra Magica 9. Mai 2009, 23:31

    Das gefällt mir sehr gut, Norbert.
    Die ganze S/W-Collage, das Kindergesicht, das Gedicht. Dazu kann ich nur aus vollem Herzen "Ja" sagen.
    Liebe Grüße von Susanne
  • zeki35 9. Mai 2009, 11:38

    Mei freund Nobert,
    Tolle Zusammenarbeit...
    das Gedicht ist 1 A und neben das Bild auch 1 A
    Sehr Eindrücklich
    Perfeckt !...
    gefallt mir sehr gut
    Viel glück
    gruss aus Süden
    Zeki...
  • Meike T. 8. Mai 2009, 22:51

    Großartige Arbeit!

    LG Meike
  • Petra H... 8. Mai 2009, 21:45

    Der Ausdruck ist so prägnant und dein Gedicht passt absolut dazu..Solche Kinderaugen mit all den negativen Emotionen/Empfindungen sieht man leider immer öfters..
    Tolle Arbeit von Dir..
    LG Fiedchen
  • botano 8. Mai 2009, 21:11

    Sehr Feine Arbeit!
    «:::K:::» «:::L:::»«:::A:::» «:::S:::» «:::S:::» «:::E:::» ...:)))))))
    LG Botan
  • chetty 8. Mai 2009, 14:07

    finde ich total gut eure Zusammenarbeit++++
  • Lady Sunshine 7. Mai 2009, 21:13

    GROSSARTIG !
    lg Lady Sunshine
  • gloria hepke 7. Mai 2009, 17:19

    ein ganz süßes bild und diese kinderaugen schauen etwas traurig drein.
    deine präsetation dazu ist wieder ein zauber deiner kunst.
    lg. gloria
  • Inge Burkhardt 7. Mai 2009, 8:58

    Dein Gedicht ist wieder sehr beeindruckend,ebenso wie Deine Auswahl zu diesem Kinderportrait von Redfox.

    Liebe Grüße
    Inge

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 2.726
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 4