Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

mömmi.


Free Mitglied, ----

[Wolkenberge]

Wolken hängen grau am Himmel,
drücken schwer auf das Gemüt.
Ich wollt', ich könnte sie vertreiben.
Ein kalter Wind mein Haar umspielt,
Bäume stehen entlang des Weges,
ohne Blätter, ohne Farben,
Ragen ihre kahlen Äste
in das dunkle Nass der Tage

Ich such' die Sonne, such' das Licht!
Der graue Schleier hält mich, lässt mich nicht

Der Regen fällt in dichten Bahnen,
ich kann den Himmel nur erahnen.
Tropfen prasseln auf die Erde,
ich sehe Wolkenberge

Kurze Zeit nur ist es hell,
Dunkelheit beherrscht das Land.
Kälte kriecht durch jede Ritze,
jede noch so dicke Wand.
Ich spür' den Regen auf der Haut,
lausch' gebannt der Tropfen Lied,
die so manche Seele klärt
und so manche Träne weggespült

[Schandmaul - Wolkenberge]

--------------------------------------------------------------------------------------------------



Kommentare 10

  • kate7 1. September 2007, 19:09

    das Bild gefällt mir gut.
    das Gedicht braucht es gar nicht finde ich, die Stimmung kommt auch so sehr gut rüber.

    den weissen Rand allerdings finde ich schon etwas dominant, aber violett..? wirkt doch eher Trauerstimmungmässig..?
    vielleicht der feine schwarze Rand so belassen. weiss weg und gut?

    Gruss.
  • Rauch Albert 30. August 2007, 17:55

    finde den weissen Rand geradezu zerstörerisch da das Bild ja auch schon große helle Flächen hat. Würde den Rand in dunklem violett ausprobieren.
  • Henning B. 30. August 2007, 15:43

    Pers. finde ich die weiße Fläche in der Mitte einfach zu groß, zummal dort sicher noch Bildinformationen liegen die auf ein herauskitzeln warten..
    Aber es ist zweifelos eine sehr schöne Auufnahme..
  • LiLa-FotoWorks 30. August 2007, 11:57

    Also, allen Unkenrufen zum Trotz...auf mich wirkt es stimmig und transportiert das Gefühl ganz gut...
    Mir gefällt der starke Kontrast...

    Linda
  • Jörg Ramm-Schneider 30. August 2007, 11:13

    Man muss ja nicht beides auf einmal betrachten, sondern kann es auch unabhängig voneinander sehen und wenn einem danach ist kann man beides zusammen wirken lassen. Ich finde es klasse und passt zudem. Anders wäre es schade wenn nur ein einfaches gefasel dazu stehen würde. Tolle Aufnahme und bringt eine wundervolle melancholische stimmung wie man sie nur im hohen norden erfährt.
    lg jörg
  • mömmi. 30. August 2007, 10:05

    das ist nett, danke... das war nur die Germanisitkstudentin, die immer mal wieder an die Oberfläche muss ;)
  • Pe. Ko. 30. August 2007, 9:58

    Hervorragend.

    Peter
  • mömmi. 30. August 2007, 9:56

    ist aber nicht von mir, sondern ein songtext ;) Ich dachte es passt. Es irrt der Mensch, solang er strebt.
  • mömmi. 30. August 2007, 9:45

    @prüfendesauge: deine Aussage ist ja schön und gut, aber was ist schlecht an dem Bild?
  • growing-ok-ego 30. August 2007, 9:44

    Absolut stimmungsvoll, mystisch
    und sehr angenehm. Passend "verpackt"
    gefällt mir sehr gut.
    Lg growing-ok-ego