Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Wohnungssuche

Dorngrasmücke, Männchen

Er war mit seiner Frau heute morgen sehr aufgeregt dabei, ihr einen bestimmten Platz am Grabenrand als doch ideal nahe zu legen.

Aber sie döste die meiste Zeit in einem Busch und wenn sie denn doch einmal schauen kam, dann schien sie nicht sehr überzeugt.
Das ist auch sicher schwierig, in den ja noch aufwachsenden Brennesseln, Weidenröschen und Schilfhalmen den geeigneten Platz zu erkennen. Und bei noch kräftigem Wind schon gar kein guter Augenblick dafür.

Kommentare 5

  • Fabienne Muriset 9. Mai 2009, 22:07

    Hier ist schön zu erkennen, warum er in Österreich auch Weissbartl genannt wird :-)

    Grüsslis
    Fabienne
  • uferlos 9. Mai 2009, 13:30

    Dem armen Kerl stehen vor Verzweiflung ja schon die Haare zu Berge! ;-) Aber ich kann es ihm nachfühlen , suche auch grade - allerdings muß sie nur Mir gefallen, was auch schon schwierig genug ist ;-)

    LG Ina
  • Marina Luise 9. Mai 2009, 8:50

    Der hatte jedenfalls kein Dreiwettertaft! ;))))
  • Monika 1605 8. Mai 2009, 22:56

    Solche Vögelchen gibt es bei uns (glaube ich) nicht.
    Klasse gesehen und der Text dazu, einfach nur gut.
    Gefällt mir sehr gut....
    Liebe Grüße MO
  • Bernard64 8. Mai 2009, 20:39

    wow, das ist wirklich klasse!
    hut ab!
    Viele Grüsse