Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Peter Dickow


World Mitglied, Ansbach

Wohnanlage Norikus (1)

Norikus - Nürnberg

Am Südufer des Unteren Wöhrder Sees entstand auf dem Zeltnerhügel parallel zum Bau des Stausees in den Jahren 1968 bis 1972 unter der Bauträgerschaft der DEBA München der Norikus, die zu dieser Zeit größte Wohnanlage Bayerns. Der bis zu 80 m hohe Komplex sollte einen baulichen Akzent im Nürnberger Osten setzen. Er erstand, orientiert an den Ideen Le Corbusiers, nach einem Entwurf des Nürnberger Architekten Harald Loebermann (1923-1996), der auch die Nürnberger Meistersingerhalle entworfen hatte.
Zur Wohnanlage gehören unter anderem drei Hochhäuser mit 16, 17 und 22 Stockwerken. Die von der damaligen Bundesministerin Käte Strobel eingeweihte Anlage umfasst etwa 850 Wohnungen auf zirka 32.000 m² Wohnfläche mit eigenem Hallenbad, Ladenzeile, Blockheizwerk und Blockheizkraftwerk sowie der größten privaten Tiefgarage Süddeutschlands mit über 600 Stellplätzen.
Gegenwärtig zählt der Norikus zirka 2500 Bewohner.

Kommentare 7

  • Grazyna Boehm 9. Oktober 2013, 22:22

    Man wohnt da nicht allein, oder doch???

    2500, jede Menge!!!

    Gruß,Grazyna.
  • Rosenzweig Toni 9. Oktober 2013, 10:13

    Hallo Peter
    Ein tolles Motiv, das voller Emotionen steckt.
    Auch wenn ich nicht in so einem Getto Leben möchte, hat es seine Vorteile.
    Du lebst fast anonym in so einem Kasten und die Aussicht von oben auf Nürnberg würde mir auch gefallen.
    Liebe Grüße aus Garmisch Partenkirchen
    Toni
  • Esther Fischer 8. Oktober 2013, 23:46

    Oh ja da wird wohl meine Käfighaltung Wahrheit:-)
    Aber man ist immer da Zuhause, wo das Herz wohnt - deshalb bieten auch diese Wohnungen den Herzen
    ein Daheim:-) Architektonisch ein tolles Bild - ich mag dieses Abstrakte
    Liebe Grüsse Esther
  • H. Endres 8. Oktober 2013, 17:02

    Vor diesem Ding stand ich auch vor Kurzem.
    Ein sehr schönes Bild.
    LG Harald
  • Foto Pedro 8. Oktober 2013, 8:01

    Der Beginn der 70er Jahre hat grausliche Spuren in der Architektur hinterlassen... Nach der Erdölkrise, fand ein wenig Besinnung statt. Dein Foto spiegelt diesen Bauboom sehr gut wieder ++++++
    LG Pedro
  • tinchen49 8. Oktober 2013, 7:13

    man kann sich verlaufen.
    Klasse Aufnahme und super Info.
    lg tinchen
  • Mary.D. 7. Oktober 2013, 21:13

    Furchtbar....das erinnert einwenig an Massentierhaltung!
    LG Mary

Informationen

Sektion
Ordner Gebäude
Klicks 165
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S90
Objektiv 6.0-22.5 mm
Blende 5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 6.0 mm
ISO 100