Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
353 28

Ernst Seifert


Free Mitglied, Bernau

Kommentare 28

  • José Ramón Miguel 5. Oktober 2015, 14:02

    Me gusta ese detener la mirada en el cruce de calles, buena captura.
    Saludos.
    Ramón
  • Maud Morell 7. November 2014, 13:07

    Wunderbar der Moment und dein Titel dazu.
    LG von Maud
  • Romy Stapelberg 31. August 2014, 21:14

    Eine sehr gelungene Aufnahme, die viele Interpretationsmöglichkeiten hat...
    Gute Bildgestaltung - gefällt mir!
    LG Romy
  • Kyra Kostena 4. Mai 2014, 15:04

    Wenn es der Pater schon nicht weiss, dann wird es auch für die anderen schwierig! Sehr gutes Motiv. Liebe Grüsse Prisca
  • Antigone44 10. März 2014, 18:54

    Ausgezeichnet und das auf dem Hinterkopf scheint kein Heiligenschein zu sein.
    LG Antigone
  • Agelos Kardamilas 8. März 2014, 18:18

    !!!!!!!!!!!!!!!
  • Anna Lind 3. März 2014, 21:30

    Ich könnte diese Szene als Abkehr von der Versuchung verstehen.
    Zumindest führt sein Weg aus dem Bild hinaus .
    Das wirft Fragen auf und bringt Spannung ins Bild.
    Liebe Grüße
    Anna
  • adriana lissandrini 28. Februar 2014, 21:18

    Schöne Szene zwischen den wunderbare alten Steine ​​....
    lg Adriana
  • Elfie W. 28. Februar 2014, 17:10

    das ist die Frage aller Fragen .... !! In diesem Fall besonders reizvoll. Es gibt uns so viele Möglichkeiten der Interpretation. Richtig gut ist dieses street!!
    LG elfie
  • CODY EIGEN 28. Februar 2014, 14:41

    Mir geht es so wie Elfi,
    klasse Ausschnitt und gut positioniert...!!!
    Die Entscheidung fällt wohl nicht leicht..;-))

    LG CODY
  • E-Punkt 27. Februar 2014, 15:46

    das ist so wohlgelungen !!!!
    ich fühle mich wirklich in italien
    mit diesem bild.
    wunderbarer ausschnitt mit
    guter positionierung des geistlichen.
    gefällt mir so gut, daß es zu
    mir kommt. FAV.

    lg elfi
  • Sandelholz 27. Februar 2014, 11:28

    Eine Fotografie die Gedanken ankurbelt und Rätsel
    in der Fragestellung aufgibt.
    Zum einen ist da der Weinladen und in gewisser Weise
    zeigt sich scheinbar in dieser Richtung seine Körperhaltung, während sich der Oberkörper eindeutig
    die andere Richtung zuneigt.
    Stellt sich also die Frage:
    Was oder wem sieht er da?!
    Eine Frage die nur der Fotograf
    aufklären könnte,während die Betrachter Vermutungen ausgesetzt werden.
    Spannend insziniert und betonten will ich noch
    dass die Fotografie im Bildausschnitt durch
    die Strukturen, Linien, Schattierungen und Farbveläufen von Strasse, Treppe
    und Mauerwerk meinen Gefallen finden.
    LG Angelika
  • Klaus-D. Weber 26. Februar 2014, 18:35

    Diese Jungs haben es aber gerade jetzt auch nicht leicht. Was er in der Hand hält, sieht man ja nicht. Es wird der Messwein sein. Der andere könnte sich in der Tasche befinden. VG Klaus
  • A. Napravnik 26. Februar 2014, 16:50

    Das ist hier die Frage
    schöner Titel und eine gelungene Momentaufnahme
    LG Andreas
  • Dorothee K. 26. Februar 2014, 13:43

    Ich würde auch sagen: er kommt gerade vom Weinladen (deshalb die große Tasche und Sonnenbrille, ob der Händler ihn wieder erkannt hat?), und jetzt gehts in Ruhezimmer...

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 353
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von