Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Herbert Vorbach


Basic Mitglied, Linz

Wölfe im Dom

Seit kurzem hält sich hartnäckig das Gerücht, daß sich in den Winkeln des Domes ein Wolfsrudel eingenistet hat. Die Klosterküche soll sie angeblich ernähren, in manchen Nächten dringt auch so etwas wie Wolfsheulen aus dem Dom. Von konkreten Begegnungen der scheuen Tiere mit Menschen wurde bisher aber noch nicht berichtet.

Manche vermuten, daß der Dompfarrer die Wölfe angesiedelt hat, um das Element der Wildheit in den Dom zu bringen. Das Christentum soll so wieder in die Nähe eines existentiellen Abenteuers gerückt werden und nicht mehr länger nur ideologisches Accessoire wohlbestallter Menschenwölfe sein und auch nicht nur Fluchthilfe beim Rückzug aus dem Leben.

Außerdem hätten die Gläubigen nach dem Kirchenbesuch wieder einen konkreten Grund für ihre so oft geäußerte Dankbarkeit.

Wir sind gespannt, wie das Experiment weitergeht . . .

Kommentare 6

  • Marina Hergesell 14. April 2014, 23:31

    die Bildidee ist zwar gut, aber die Ausführung äußerst mangelhaft, sorry.
    Ich bastel auch in meiner Freizeit ein wenig mit Bildern , aber die sehen dann etwas anders aus.
    Ein bischen mehr Sorgfalt sollte man schon bei Fotomontagen an den Tag legen.

    ansonsten wüsche ich dir hier noch viel Spass
    lg
    Marina
  • Serafina797 13. Juni 2013, 14:55

    Starke Komposition.
    Lg
    Serafina
  • Gottfried S. 4. April 2013, 22:49

    Eine starke BEA
    lg
    Friedl
  • Maki Essen 10. März 2013, 17:03

    Ich bin auf die nächsten Ausführungen des Experimentes gespannt ..bitte um neue Nachrichten in Form einiger neuer Domnachrichten . Dank an die Klosterküche ...
    In Anlehnung ::Klopfed an so wird Euch aufgetan..oder heulet laut damit das Christentum das Abenteuer - Glaube wieder in seinen existentiellen Tag einbauen kann ...!?
    Einfach toll LG. Maki
  • MUNKE 10. März 2013, 9:20

    gut
  • Redpicture 10. März 2013, 8:11

    jeder mensch ist dem anderen sein wolf (http://de.wikipedia.org/wiki/Homo_homini_lupus)
    und im hintergrund sehe ich bereits die großwildfotografen.