Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thorsten Golder


Free Mitglied, Wien

Wo sind die Jahre geblieben?

Dieser etwas ältere Herr hat sich bei einer kleinen Seerundfahrt auf dem Deck die Leute angesehen. Hier schaute er sich gerade eine Familie mit Kindern an, die auch oben auf dem Deck saßen. Ich finde man sieht hier richtig gut, wie er in Gedanken versunken ist, deswegen gefiel mir das Bild sehr.
Was haltet ihr davon? Für konstruktive Kritik bin ich jederzeit offen.
Nikon D40, Nikkor 55-200@200mm, f5.6, 1/320s, ISO 400

Kommentare 6

  • Chris Weis 11. September 2007, 1:36

    Das Portrait wurde im richtigen moment festgehalten, finde das Bild genial!

    auch die Qualität des Bildes ist sehr gut :)

    MfG
  • Patrick333 9. September 2007, 3:24

    Ich finde wenn man sich aeltere Leute anschaut sieht man irgendwie, dass sie eine Mange durchgemacht haben im Leben. Wenn man sich verstellt, dass wir auch einmal so sein werden/koennten dann sieht man erst wie schnell eigentich die Zeit vergeht. Man macht sich gar nicht die Gedanken, dass man vielleicht Jahre seines Lebens fuer Kleinigkeiten und Unwichtiges vergeudet.

    MfG

    old man in Milano
    old man in Milano
    Patrick333

  • Thorsten Golder 5. September 2007, 20:04

    @Jens: Erstmal vielen Dank für deinen Hinweis. Der Anschnitt ist tatsächlich unglücklich. Leider saß auf der Seite ein Fahrgast der sich nicht wegbewegen wollte. Ich dachte mir besser der Arm ein bisschen angeschnitten, als noch eine Schulter zusätzlich auf dem Bild.
    @Haggard: Das geht mir ähnlich, sehr glücklich sieht er wirklich nicht aus.
    Freut mich, dass es euch auch gefällt. Das war eins dieser Bilder bei denen man schon beim Auslösen merkt, dass es was ordentliches wird. Das war aber gerade am Anfang extrem selten der Fall, mehrt sich aber mittlerweile zum Glück. :)

    Grüsse,
    Thorsten
  • Stephan Tijink 5. September 2007, 19:43

    Ein feines, ausdrucksstarkes Portrait, wie ich finde.
  • Jens Hansen 5. September 2007, 19:40

    die Bildaussage finde ich sehr stark. Klasse Perspektive, gute Schärfe. Ein wenig stört mich, dass er sich "aus dem Bild lehnt"...schade, denn der Bildaufbau ist sonst sehr gut...

    VG Jens
  • håggard 5. September 2007, 19:39

    Stimmungsvoll. Man sieht ihm an dass er über seine Zeit nachdenkt!!!! Eine starke Doku, welche mich etwas traurig stimmt.