Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fritzla


Free Mitglied, Frankonia

Wo einst die Markgräfin betete

jetzt die Alte und das Kind
In der Markgrafenkirche von Unterschwaningen, Ldkr. Ansbach/Bay.
Der sog. "Wilde" Markgraf hatte so viele Mätressen, dass er seine Ehefrau
nach Unterschwangen verbannte. Auch ihr Bruder, der König von Preußen, konnte ihr nicht helfen.
So richtete sie sich an diesem Ort durchaus markgräflich ein, mit Schloss, Park und Kirche.
http://www.youtube.com/watch?v=P_NpxTWbovE

Kommentare 2

  • HW. 12. August 2010, 0:22

    Genau! Echt staunenswert und spannend ;))
    es grüßt Holger
  • Helmut - Winkel 11. August 2010, 19:46

    ...Und wer sagt da:
    sie hat aus der "Not" eine
    "Tugend" gemacht, mein Bester? :-)
    Was Du aber auch für Geschichten
    er-zählst!...tsss...tsss...echt staun-
    enswert, Fritzl!!

    LG Helmut