Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Clemens Kuytz


World Mitglied, Leverkusen

......wird sie es überleben???....

.....konnte gestern rein zufällig noch diese arme Möwe ablichten,dachte erst da hätte sie einen schönen kleinen Fisch,bis ich beim näheren betrachten auf´m Bildschirm entdeckte,das bei ihr ein Angelhaken mit Köderfisch? durch ihren Unterschnabel steckte....
....ob sie den irgendwie los wird,oder mit dem Haken im Schnabel weiterleben kann????.....

....Aufnahme vom21.03.2013..... -e-

Kommentare 19

  • Sonja Haase 23. März 2013, 18:37

    Die Möwe tut mir leid... doch einfangen kann man sie bestimmt nicht. So fließt sie dann in den Naturkreislauf.. hoffentlich ohne Angelhaken. Die Aufnahme ist dir gut gelungen. So etwas ist nie schön anzuschauen. VG Sonja
  • Angelika Ehmann-Eilon 23. März 2013, 0:06

    Mir bereitet es natürlich auch keine Freude, solche bedrückenden und für die Seele schmerzenden Fotos von Tieren zu sehen, doch finde ich es gut, daß Du auch solche Fotos hier hinein nimmst, um mal zu zeigen, was der Mensch gegenüber der Natur antun kann ! Und vielleicht erreichen solche Fotos dann auch genau DIE Menschen, die so etwas in der Vergangenheit verantwortet haben und in Zukunft sich in der Natur besser verhalten.
    Hoffe, es wird noch gut ausgehen bei diesem Vogel .
    Gruß Angelika.
  • CameraCamel 22. März 2013, 21:22

    Ja, das ist so die Unachtsamkeit mancher Menschen.
    Selbst im Naturschutzgebiet hab ich schon alte Kühlschränke gesehen. Naja, was soll man da sagen.
    Auf jeden Fall hast Du es gut aufgenommen.

    VG Jörg
  • Schnecke 61 22. März 2013, 19:12

    die arme Möwe , sie wird es wohl kaum schaffen :-(
    lG Claudia
  • Reinhard Arndt 22. März 2013, 18:35

    Wenn der Haken nur durch das Hornmaterial des Schnabels geht, macht ihr der Fremdkörper keine Schmerzen und wird sie auch nicht groß behindern. Die Tatsache, dass der Wurm noch dranhängt, zeigt, dass das Ereignis gerade erst passiert ist. Es gibt Haie, die große Haken in der Lippe jahrelang gut überlebt haben. Es gibt also Grund zur Hoffnung. Schön ist es trotzdem nicht.
    LG
    Reinhard
  • Wolfg. Müller 22. März 2013, 17:34

    Oh wie, das tut mir leid, ja schon richtig weh. Die arme Möwe konnte sich bestimmt davon nicht befreien. Schlimm.
    Gruß Wolfgang
  • insulaner-MS 22. März 2013, 17:12

    Sie hat wohl keine Chance!
    Die gierigen Möven leben gefährlich.
    Gut dokumentiert Clem!
    Gruss Matthias
  • Sibille L. 22. März 2013, 16:09

    Oh Gott die Arme. Da kann man nur hoffen, daß sie den kleinen Fisch wieder ausspucken kann.
    Sehr gut von Dir gesehen und fotografiert.
    LG Sibille
  • B. Lohse 22. März 2013, 10:29

    Sie sieht schon sehr mitgenommen aus.Das macht mich richtig traurig,daß so etwas passieren mußte.Da auch Du nur das Foto zufällig machen konntest,denke ich,wird sich niemand finden,der Ihr helfen kann.So ist der schleichende Tod schon vorprogrammiert.

    GLG Birgit
  • Günther Metzinger 22. März 2013, 9:53

    Leider machen insbesondere der achtlos "entsorgte" Plastikmüll, aber auch andere Umweltsünden der Natur immer mehr zu schaffen. Dieses traurige Bild, aber auch die vielen schönen können vielleicht ein wenig Nachdenken und Besserung erzeugen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    VG Günther M
  • Kerstin und Diddi 22. März 2013, 9:05

    Ein grauseliges Fotodokument, das leider viel zu oft zu sehen ist. Wir teilen uns unseren See auch mit Anglern, das ist leider die Kehrseite des Anglerhobbies.
    Ein gutes Foto, das den ein oder anderen Angler vielleicht zum nachdenken bringt. So etwas muß nicht sein, es geht auch anders.
    LG Diddi
  • Gilbert13 22. März 2013, 8:54

    Wirklich tragisch, Clem, und ich frage mich eben, wie die Leute fischen gehen. Ein trauriges Bild. LG Jack
  • acinos 22. März 2013, 8:49

    das ist heavy !
    ich denke sie wird es nur schaffen,wenn jemand den Angelhaken entfernen kann !
    bedrückende Szene !
    LG
    acinos
  • Yvonne S. 22. März 2013, 8:35

    Das ist schon echt hart. So ein grausamer schleichender Tod!
    LG
    Yvonne
  • Wolfgang Zerbst - Naturfoto 22. März 2013, 8:10

    Hallo Clemens.
    Gut aufgenommen, aber ich denke der Vogel schafft es nicht.
    Lg. Wolfgang
  • Prinzessin 2 22. März 2013, 8:02

    Guten Morgen Clemens,
    das sind so Aufnahmen die wirklich zu Herzen gehen..sie sieht wirklich schon etwas angeschlagen aus. Ich denke auch das sie das nicht überlebt...ich hoffe nur sie nicht allzulange leiden muß das arme Tier!!
    lg Ulrike
  • Sigrid E 22. März 2013, 7:49

    Die Arme, ich denke leider auch, das sie es nicht überleben wird :-((((
    LG
    Sigrid
  • Klaus Kieslich 22. März 2013, 7:42

    Ich befürchte,die wird es nich überleben :-(
    Gruß Klaus
  • barbara hetterich 22. März 2013, 7:03

    Guten Morgen Clemens,
    leider bezweifel ich dies. Sie wird es nicht überleben.
    Das sind Aufnahmen, die gehen ganz schön an das Herz. Sie wirkt am Schnabel schon leicht eingefallen.
    In unserer Welt passiert jeden Tag eine Grausamkeit, gewollt oder nicht gewollt, auch alleine was schon an der Uferböschung zu finden ist, ist für die Wasservögel nicht gesund.
    Eine mehr als beeindruckende und traurige Naturaufnahme
    vg barbara

Informationen

Sektion
Ordner Möwen
Klicks 252
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Unknown (174) 120-400mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 400.0 mm
ISO 500