Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Braun


Pro Mitglied, Wien

Wir sind die Treibenden

Wir sind die Treibenden.
Aber den Schritt der Zeit,
nehmt ihn als Kleinigkeit
im immer Bleibenden.

Alles das Eilende
wird schon vorüber sein;
denn das Verweilende
erst weiht uns ein.

Knaben, o werft den Mut
nicht in die Schnelligkeit,
nicht in den Flugversuch.

Alles ist ausgeruht:
Dunkel und Helligkeit,
Blume und Buch.

(Rainer Maria Rilke, Sonette an Orpheus)


-------------
Canon EOS 300D,
Canon EF 24 - 85 mm USM,
1/200, f/6.3, ISO 100
Brennweite: 77 mm

Kommentare 8

  • Ulli Pohl 21. Oktober 2004, 23:48

    der beschnitt ist heftig, aber wirkungsvoll,
    unten hätte ich sogar noch etwas mehr weggenommen.
    die wirkung des schattens ist super, und das gesicht, auch wenn es halb im dunklen liegt, gehört einfach dazu.
    zu den fingern sag ich jetzt mal nix ;-))

    lg uli

  • Werner Braun 18. Oktober 2004, 23:30

    Herzlichen Dank an Euch alle.
    @Niki: Der Schatten ist Absicht. Ich habe 10 min. gewartet, bis die Sonne wieder hinter den Wolken hervorkam.
    @Rosi: Genau das ist es. Wie vergänglich alles ist, lässt sich an dem Engel und an der Wand deutlich ablesen.
    @Kai: Das Bild war unsprünglich zu farbig und zu kontrastreich. Ich habe die Farben noch mit SW-Maske gedämpft.
    @Wilfried: Siehe @Kai. Obwohl ich lange auf die Sonne gewartet habe, waren mir die Kontraste dann doch zu stark. Ich habe mir also die richtige Dosis Licht per EBV einstellen müssen.
    @Herbert: Unten hätte ich auf gar keinen Fall geschnitten. Aber ich habe überlegt, ob ich ihn nicht den Kopf abschneide. Der war der derart zugeschattet, dass ich das, was da ist, nur mit Mühe habe herausholen können. Und jetzt macht er auch noch so ein mieses Gesicht. Zu solcher Brutalität war ich dann doch nicht fähig und so ist auch der rechte Teil geblieben, weil sonst das Bild aus den Proportionen geraten wäre. In Bayern wäre Dein Alternativ-Titel sicher auch verständlich gewesen. Aber die Hand des Siegers hätte dafür auch zu sehen sein sollen. Nein, ich glaube, es ist einer der Sägewerks-Engel.
    As always, I respect Your humble opinion.
    @Wolfgang: Wunderts Dich? Würdest Du denn freundlich schauen, wenn Dir an der linken Hand fünf Finger fehlen? ;-)
    @Beate: Ich wollte eigentlich unbedingt die Diagonale aus Arm und Schatten - das scheint mir auch das zu sein, was das Bild "bewegt". Den Schnitt musste ich an dieser Vorgabe orientieren. Das Gesicht scheint mir gar nicht so sehr dazu zu passen, aber den Kopf abzuschneiden habe ich schließlich doch nicht gewagt. Dein Lob als Spezialistin muss ich besonders hoch schätzen. Danke!
    lg Werner
  • Wolfgang Weninger 18. Oktober 2004, 19:55

    Racheengel ist es keiner .-) aber ansonsten wirkt der Flügelschläger gar nicht so freundlich in diesem Licht, eher kalt und unnahbar, aber gut
    lg Wolfgang
  • Herbert Schueppel 18. Oktober 2004, 19:50

    schade, dass der Kopf ein wenig im Schatten untergeht - und was den Schnitt betrifft: Wenn Du es so radikal angehst, hätte ich sogar noch radikaler geschnitten, nämlich unmittelbar neben dem Arm - und unten hätte ich an der kleinen leicht schrägen Linie im Holz(?) geschnitten.
    Natürlich alles nur in my humble opinion
    lg Herbert

    PS.: Ich hätte es wahrscheinlich in der Sektion "Humor" gepostet mit dem nur hierzulande verständlichen Titel "Wüst hackelziang?" ;-)
  • Wilfried Becker 18. Oktober 2004, 18:22

    Das Licht ist perfekt genutzt wie ich finde,
    ein sehr besinnliches Bild, welches gut die Vergänglichkei
    dokumentiert.
    Gruß Wilfried
  • Kai Aust 18. Oktober 2004, 17:10

    Schöner Farbton bzw. schönes Licht. Passt sehr gut zum Motiv.
    mfg kai
  • rwesiak 18. Oktober 2004, 10:46

    sehr schön zeigst du hier das vergängliche lg rosi
  • Nicolae Donat 18. Oktober 2004, 10:14

    die schärfe ist 1A ! war das licht (schatten) absicht ?
    ...mit gedichte tu ich mir schwer :)

    LG n.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 368
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz