Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

propolis


World Mitglied, Berlin-Halensee

Wir schwimmen im GleichStarkDrehWechselStrom

Berlin. 08.09.2012. Kopenhagener Straße

Die roaring 1920ies haben architektonisch ihr besonderes Gepräge.Das habe ich ja schon öfter dokumentiert (zuletzt im Metallarbeiterhaus).

Die Eingemeindung vieler Städte, Güter und Dörfer schuf 1920 http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9F-Berlin die Metropole "Groß-Berlin" , die seither überall Infrastruktur schuf : Radialsystem, U- und -Bahnlinien und eben auch Kraft- und Abspannwerke.

Hier die Schaltwarte des Abspannwerks in der Kopenhagener Straße zu Berlin-Wilhelmsruh.http://www.stadtentwicklung.berlin.de/denkmal/denkmale_in_berlin/de/industrie_und_technik/umspannwerk.shtml

Dort ist mal so richtig in Ausstattung investiert worden: Marmorverkleidete Schaltschränke und besonders dicke Bakellit-Schalter.

http://www.youtube.com/watch?v=Lr0xJBsVbZY

Lumix DMC-TZ 5 black (BEA Adobe PSE 6)

Hier kannste schalten und (ver)walten
Hier kannste schalten und (ver)walten
propolis
Sag mal, wo kommt die Maus?
Sag mal, wo kommt die Maus?
propolis
Heavy Metal in Berlin
Heavy Metal in Berlin
propolis
pump up the volume
pump up the volume
propolis

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Museen,Medien&Kultur
Klicks 391
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ5
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 4.7 mm
ISO 100