Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

"Winterschlaf"

Eine Raupe des Kleinen Schillerfalters , Apatura ilia, überwintert im dritten Larvalstadium an einer Knospe der Zitterpappel.
Dazu wird die Unterlage mit feinen Gespinstfäden besponnen auf denen sich das Tier unbeweglich über die kalte Jahreszeit, bis Ende April zum Blattaustrieb, festsetzt. Etwa 1cm groß, ist sie auch farblich in dieser Periode optimal ihrer Wirtspflanze angepasst. Wieder "am Futter", färbt sie sich im Mai nach Grün um und verpuppt sich dann meist im 5. Raupenstadium.
Trotz ihrer guten Tarnung wird ein großer Teil der Raupen über den Winter von Vögeln, überwiegend Meisen, entdeckt und gefressen.

Danke an arik37 (GDT), der mir die Aufnahme ermöglicht hat.


Der Schmetterling:

Kommentare 24

  • B. Walker 4. März 2013, 4:54

    Können wir nur hoffen, dass doch noch genügend Larven den Winterschlaf auch zu Ende schlafen können, damit es viele solcher herrlichen Schillerfalter im Sommer zu sehen gibt.
    LG Bernhard
  • Lemberger 3. März 2013, 19:47

    das ist ein hammerfoto...was für ein fund- sind fasziniert!
    lg mh
  • Macro-Jones67 3. März 2013, 18:51

    Suche ich schon jeden Winter.... aber bisher....
    Glückwunsch zu dieser Aufnahme !!!!
    BG Mario
  • Alex Ribi 3. März 2013, 16:26

    Abgesehen von dieser schönen Harmonie der Farben und Formen auf diesem Bild handelt es sich bei der Raupe in diesem Stadium um einen eher seltenen Fund. Gratuliere.
    Gruss Alex
  • Marianne Schön 2. März 2013, 20:53

    Das ist ein großartiges Foto von dem kleinen Räupchen.
    NG Marianne
  • Wolfgang Hock 2. März 2013, 20:33

    Wunderbar Werner, da hattet ihr doch noch Erfolg. Glückwunsch zu Fund und Foto.
    Viele Grüße
    Wolfgang
  • Fotofurz 2. März 2013, 19:55

    Ein sehr schönes Bild!
    LG Ivonne
  • Beate Und Edmund Salomon 2. März 2013, 18:45

    Das ist ja wieder einmal eine sehr interessante Aufnahme aus der faszinierenden Wunderwelt der Natur und natürlich auch bestens fotografiert.
    Viele Grüsse von Beate und Edmund
  • biberfreundin 2. März 2013, 17:32

    Erstaunliche Tarnung!!
    VG Kathi
  • Werner Bartsch 2. März 2013, 17:04

    @Karin
    Wie immer gerne !
    LG. Werner
  • Stefan Dummermuth 2. März 2013, 16:08

    Tolles Makro und wissenswerter Text.

    LG, Stefan
  • UNStein 2. März 2013, 14:26

    Super Entdeckung - die Larve ist bizarr und es überrascht, dass sie den ganzen Winter über den Blicken der hungrigen Vögel entgehen kann. Deinem Superscharfblick aber nicht und so hattest Du die Chance zu einem besonderen Foto, das vor allem durch die Aufteilung des Bildraumes sehr spannend ist. Mich würde allerdings noch der Abstand vom Erdboden interessieren. Und danke nochmals für Deine ausgezeichneten Zusatzinfos.
  • Kalmia 2. März 2013, 14:02

    Das ist ja mal wieder großartig!
    Darf ich es meinen Schülern zeigen?
    LG, Karin
  • mario valentini 2. März 2013, 11:56

    Top macro,and light.I like it.
  • Kolibri79 2. März 2013, 11:50

    Da muss man sich schon auskennen, um so etwas zu entdecken! Tolles Foto mit schöner Schärfe.
  • Siegfried 2. März 2013, 11:34

    Aber da muss man schon genau hinsehen um diese Raupe zu entdecken.
    Respekt.

    Freundlichen Gruß
    Siegfried
  • Sanja Kukor 2. März 2013, 11:02

    Wonderful details, great photo.
    Greetings. Sanja
  • Beatrice Bürgisser 2. März 2013, 10:41

    Gutes Auge. Sagenhaft. Gratuliere
  • Helga Schöps 2. März 2013, 9:41

    Da bist Du wieder mit dem "Raupen-such-Blick" unterwegs gewesen ;-) Eine Tarnung wie aus dem Bilderbuch!
    VG Helga
  • Burkhard Wysekal 2. März 2013, 9:27

    Wer da kein geübtes Auge hat, wird auf 3 m Entfernung nichts erkennen. Eine feine Aufnahme mit hochinteressantem Begleittext.
    LG, Burkhard
  • Marguerite L. 2. März 2013, 9:00

    Eine fabelhafte Aufnahme der tollen Raupe,
    danke für den erläuternden Text
    Grüessli Marguerite
  • Charly 2. März 2013, 8:53

    Eines der vielen erstaunlichen Dinge in der Natur.
    Einfach faszinierend! Zur Entdeckung und dem tollen
    Foto kann ich nur gratulieren.
    LG charly
  • Wolfg. Müller 2. März 2013, 8:33

    Da muss man wirklich Glück haben und ein gutes Auge um solches zu entdecken. Gratuliere.
    Auch sehr gut aufgenommen und beschrieben.
    Gruß Wolfgang
  • NaturDahlhausen 2. März 2013, 8:15

    tolle Entdeckung
    LG
    Sven