Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Zumbühl


Complete Mitglied, Arlesheim

Winterruhe II

Die verschneiten Hänge hinauf blicken zum Himmel ...
Ort: Sörenberg (Kanton Luzern / Schweiz) - 14.02.04

Kommentare 16

  • Christine Kühnel 18. Februar 2004, 22:46

    Was Kurt über den Horizont sagt, ist interessant und als Regel sicher gut. Nur - wie jede Regel - darf auch diese IMHO verletzt werden, Hier gefällt es mir, dass sie verletzt wurde - ein Teil des Baumes im Licht, der andere im Dunkel, das passt zu den starken Helligkeitsunterschieden insgesamt.
    Gruß Christine
  • Roland Zumbühl 18. Februar 2004, 7:22

    @ Kurt, Jürg: Danke. Eure Diskussion ist gut. Gerne habe ich sie verfolgt, denn jeder Gedanke, der mir begegnet, bewegt meine Gedanken, lässt mich überlegen und handeln. Das ist die Stärke der fc: die Begegnung mit verschiedenen Ansichten, Gedanken und Bildern.
  • Jürg Bigler 17. Februar 2004, 23:11

    @Kurt; ich denke, da gibt es keine gültige Regel. Diese Aufnahme z.B. finde ich absolut gelungen, auch wenn der Horizont, hier eine Wellenlinie, die Baumkrone durchschneidet. Doch wer sich über solche Einzelheiten Gedanken macht, zeigt, dass er bereit ist, das Optimum aus seinen Aufnahmen herauszuholen.
    Gruss Jürg
  • Edeltraud Vinckx 17. Februar 2004, 16:25

    sehr gut gefällt mir das Spiel mit Licht und Schatten....der einzelne Baum..ein sehr schönes winterliches Motiv...
    lg edeltraud
  • Kurt Salzmann 17. Februar 2004, 9:08

    Die ins Bild gerückten Formen der Natur kommen hier gut zur Geltung, ich als Betrachter erkenne was dich zu dem Bild bewogen hat. Was will man mehr als Fotograf? Nettes Bild.
    Eine Frage die ich beim Betrachten dieses Bildes und anderer Baumbilder immer wieder stellt ist; darf der Horizont die Baumkrone teilen? Gut der darf - aber ist die Wirkung so optimal? Ich tendiere dazu Bäume mit samt Krone über den Horizont zu heben, oder sie ‚darunter zu drücken’. Bei nebligen Stimmungen und einem Motiv im Vordergrund ist die Horizontlinie oft nicht so kontrastreich und man kann sie dann durch die Krone laufen lassen. Die gleiche Frage stellt sich auch bei Strandaufnahmen mit Menschen oder anderen hohen Motiven, wo lässt man den Horizont oder die Wasserlinie durchs Bild laufen.
  • Jürg Bigler 15. Februar 2004, 13:09

    Bäume gibt es hier in der FC fast wie Sand am mehr. Viele Aufnahmen ähneln sich stark, doch Dein Baum hier sticht aus dem üblichen Cliché heraus, durch die bildwirksamen, geschwungenen Linien in der Landschaft. Ein schönes beispielhafetes Bild auch von der Gestaltung her.
    Gruss Jürg
  • Chx Chx 14. Februar 2004, 22:44

    Wunderschön!

    LG Birgit
  • Kai Böhm 14. Februar 2004, 22:08

    Schönes Wechselspiel zwischen weiß und blau, Sonne und Schatten, Roland. Und mitten in dieser ruhigen Landschaft dieser einsame Baum, wo sonst keine Vegetation möglich zu sein scheint. Das Bild wirkt sehr beruhigend auf mich.
  • Martina Schwencke 14. Februar 2004, 21:29

    Mein Favorit unter den dreien. Geht mir wie Iris... diese geschwungenen Linien der Schatten, die den Verlauf des Berghangs aufnehmen, das ist wunderbar. Der einsame Baum sitzt genau an der richtigen Stelle. Das nenne ich Licht und Schatten harmonisch ins Bild gesetzt.
    LG, Martina
  • Christine Kühnel 14. Februar 2004, 19:01

    Dies geschwungenen Linien - der blaue Schatten, so blau wie der Himmel... - herrlich!
    Gruß Christine
  • Eddi Meier 14. Februar 2004, 18:26

    Sonne und Schatten optimal genutzt. Gefällt mir ausgezeichnet. Ich weiss nicht, ob ich mich mit meiner Knipse wegen der schwierigen Kontrastlage da ran getraut hätte. Dir ist es jedenfalls gelungen.
    Gruss Eddi
  • Gerda S. 14. Februar 2004, 18:21

    Auch herrlich Roland! Doch das g...... Foto ist mein Favorit! Gruss Gerda
  • Iris Richter 14. Februar 2004, 17:13

    Wunderschön.... und ein fantastischer Bildaufbau!
    Der schwungvolle Schattenverlauf gibt deinem Bild einen besonderen Reiz.
    Viele Grüße
    Iris... die hier keine Chance auf derartige Fotos hat ;-)
  • Sebastian Budnik 14. Februar 2004, 17:11

    hey schönes motiv und schattespiel

    lg sebastian
  • Belfo 14. Februar 2004, 17:01

    Also wenn das nicht schön ist...

    Wäre ein hervorragendes Motiv für eine "Jahreszeiten-Serie".

    Gruß Hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Natur
Klicks 386
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz