Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Winter im Frühling und immer noch kein richtiges Ende :-(

Winter im Frühling und immer noch kein richtiges Ende :-(

Ralf Göhl


Pro Mitglied

Winter im Frühling und immer noch kein richtiges Ende :-(

Freitagsfoto !
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
Da Denkt man jetzt ist endlich das Drama vorbei geht das Theater wieder von vorne los.
Die große Hoffnung setzen wir alle nun auf Ostern denn einmal muss der Frühling sich endlich durchsetzen.


Mit meinen letzten Freitagsfoto wollte ich schon mal Sonne in die Herzen bringen sowas wie Frühlingsgefühle erzeugen.
Doch es war immer noch zu früh.
Also versuche ich es einfach noch einmal mit einen Frühlingsbild im Saaletal.
Wechseln dabei Spaßhalber die Lok aus, statt meiner 01 0522 setzen wir hier eine 44er in die passende Landschaft.
Wo gemütlich in der Sonne glänzende die 44 0233 mit ihren Güterzug in einer auflebenden Natur bald Göschwitz durchfahren wird mit ihren Ziel Camburg.
Gelassene Ruhe strahlt das Bild aus mit der dahin fließenden Saale.
Die 44er rollt mit beigezogenen Regler zielstrebig Saale abwärts.
Keine Pechschwarze Rauchfahne erzeugend fährt sie durch die hauptsächliche grüne Landschaft. Nur ein wenig weißer Dampf am Zylinder sagt uns das der Regler nicht geschlossen ist.
Der Heizer hat sich von seien Klappsitz erhoben genießt die Fahrt an dem Frühlingstag im stehen.
Viel Beton können wir aber auch noch erblicken dabei handelt es sich um die sozialistische Neubausiedlung Jena- Lobeda .
Die einen auch von der Autobahn immer gleich ins Auge fällt.

Lasst Euch nun etwas in Frühlingsstimmung bringen mit meinen Bild denn er wird sich nun sicher bald durchsetzen können.
In dem Sinne nicht mutlos werden.

Euer Ralf

Kommentare 9

  • Hartmut Wohlfarth 23. März 2013, 21:32

    Ja dein Bild mach Lust auf Frühling oder am besten gleich Sommer...So eine schöne Landschaft und die schwarze Lady passt super...
    Bei uns sind es jetzt schon 7 grad minus und es wird noch kälter uch denke wir haben Erderwärmung...wo...;-)
    Danke für deine Gensungswünsche, es geht alles noch langsam aber ich schau mich schon mal um.
    VG Hartmut
  • Ralf Fickenscher 22. März 2013, 19:34

    Herlich und auch wir warten auf den Frühling im April.
    Oder doch schon nächte Woche ?????

    VG.Ralf
  • Haidhauser 22. März 2013, 17:21

    44er mit "Platte", ein schönes Zeitdokument!!
    VG vom "Haidhauser"
  • Roni Kappel 22. März 2013, 15:38

    Hallo!

    Sehr schön! :-)

    lg,
    Roni
  • Bernd-Peter Köhler 22. März 2013, 12:46

    Da kommt wirklich Frühlingsstimmung rüber mit den blühenden Apfel-Bäumen?, dem Löwenzahn in der Wiese vor der ruhig fließenden Saale und mittendrin die mächtige 44er.
    Wenn dann noch dem Winter mit Goethes Faust gedroht wird, kann es ja nur noch besser werden;-))
    Mal wieder ein herrliches Freitagsbild!
    Munter bleiben, BP
  • Thomas Ungelenk 22. März 2013, 12:39

    Ein sehr schönes Frühlingsbild, daß einem die lange Wartezeit auf angenhme Art versüßt. Die blühenden Bäume im Vordergrund lassen richtige Frühlingsemutionen aufkommen. Im Gegensatz dazu war ich vorhin für eine Stunde an der Strecke, um ein paar Alltagsbilder zu machen, über die man in ein paar jahren froh ist. Bei minus 2 Grad und einem bissigen Wind konnte man glatt vergessen, daß es 22. März ist.
    Viele Grüße aus Thüringen
    von
    Thomas Ungelenk
  • makna 22. März 2013, 11:51

    Toll, wie Du so einfach einen Jumbo "in die
    passende Landschaft setzen" kannst ;-)

    Doch nun ganz ernsthaft: dies ist eine tolle
    Stimmung, und ein schöner Blick zurück !!!

    Danke auch für das Heraufbeschwören des Frühlings!

    Ostern ist nun nah, und spätestens dann sollten sich
    die Zeilen des "Osterspaziergangs"
    von Goethes Faust erfüllen:

    "Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
    durch des Frühlings holden belebenden Blick,
    im Tale grünet Hoffnungsglück;
    der alte Winter, in seiner Schwäche,
    zog sich in rauhe Berge zurück.
    Von dort her sendet er, fliehend, nur
    ohnmächtige Schauer körnigen Eises
    in Streifen über die grünende Flur.
    Aber die Sonne duldet kein Weißes,
    überall regt sich Bildung und Streben,
    alles will sie mit Farben beleben;
    doch an Blumen fehlt's im Revier,
    sie nimmt geputzte Menschen dafür.
    Kehre dich um, von diesen Höhen
    nach der Stadt zurückzusehen!"

    BG Manfred
  • Dieter Jüngling 22. März 2013, 11:34

    Damit hast du wieder voll ins "Schwarze" getroffen.
    Ich würde ja auch gerne auf den Frühlingszug Aufspringen.
    Aber wir bekommen erst mal 16 Grad minus von den Russen rübergereicht.
    Gruß D. J.
  • Weltensammler 22. März 2013, 11:33

    Besten Dank für den Mutmacher! Deine Aufnahme bringt zumindest die Sonne zurück. Herrlich der Glanz auf der Lok und leider auch besonders der Gegensatz von Natur und Einheitsbebauung.
    VG vom Weltensammler