Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gundula Ida Gäntgen


Complete Mitglied, Hechthausen

Winter an der Oste

Aufgenommen an einem kalten Wintertag.Die Sonne kam kaum durch und es war sehr still am Fluß
Nikon D 80

Kommentare 28

  • Armin Leitner 11. März 2009, 11:02

    Das Bild gehört in den Louvre....
    Werke alter Meister.
    Traumhaft perfekt und stilvoll.
    LG - Armin
  • Neumann Monica 5. März 2009, 13:15

    Hallo,
    hat etwas traurig, depressives an sich. dasheißt aber nicht das es nicht gut aussieht.
    Grüße Monica
  • udo.sp 23. Februar 2009, 23:21

    Feines melancholisches Bild. Toller Bildaufbau. Gefällt mir sehr.
    VG Udo
  • Günter Suppé 17. Februar 2009, 18:12

    Ein atmosphärisch dichtes Foto, das, wie viele Anmerker zu Recht bemerkt haben, vor allem die kühle Stille eines dunstigen Wintertages ausstrahlt. Die klare Spiegelung von Steg und Kahn läßt erkennen, daß nicht einmal ein kleines Lüftchen geht. Alles scheint wie erstarrt, so daß man mit Muße den Blick durchs sehr schön komponierte Bild schweifen lassen kann. Sogar die Enten scheinen zu schlafen. Doch Halt! Was tut sich da unten links?
    Da ist es nicht mehr so, "als ob die Zeit stille steht" (Anmerkung), da ist eine Menge Dynamik, und zwar visueller und (wie wir aus Erfahrung wissen) auch akustischer Art, die die Ruhe stört und die Stille durchbricht.Beide erweisen sich als trügerisch.
    Mir hätte das Bild besser gefallen ohne das Moment der Bewegung, die ja nur eine scheinbare ist, die die hundertsel Sekunde der Auslösung bewußt macht und damit die Illusion eines zeitlosen Verweilens in dieser Idylle zunichte macht..
    Ich kann mir gut vorstellen, daß die Bildaussage überzeugender und eindeutiger wäre, wenn die aktiven Vögel weggestempelt wären.
    Die Präsentation finde ich sehr gut. Das gilt gleichermaßen für den Panorama-Schnitt, die Tonung und den Rahmen.
    Liebe Grüße, Günter
  • Andreas Pfeiffer 3. Februar 2009, 23:37

    Das Bildformat passt perfekt zu diesem 1A Foto.
    lg Andreas
  • Wilfried Becker 30. Januar 2009, 12:54

    Zauberhafte melancholie, grosses kino.
    LG Wilfried
  • N. Claudia 15. Januar 2009, 10:06

    und genau diese stille zeigst du in deinem bild.
    die tonung sowie die ganze bildgestaltung gefallen mir sehr gut! die stimmung ist einfach wunderschön!
    eine tolle präsentation!
    einen lg. in deinen tag sendet die claudia
  • Siegfried G. und Charlotte G. 11. Januar 2009, 1:20

    Excellent !!!!
    LG Charlotte
  • Bettina Stein 10. Januar 2009, 13:11

    diese ruhe und endlosigkeit wirkt geradezu poetisch!
    LG Bettina
  • M. W. 7. Januar 2009, 20:09

    Durch die monochromen Farben erscheint es, als wäre die Aufnahme aus längst vergangenen Tagen. Sie strahlt eine wunderbare fast spürbare Stille aus und gefällt uns sehr gut.

    Gruß M + M
  • Maren Arndt 7. Januar 2009, 9:38

    Ach ist das schön - genauso in dieser Tonung. Ein Augenschmauss.

    Viele Grüße
    Maren
  • Alwine S. 6. Januar 2009, 21:50

    das sieht ganz klasse aus
    sehr schöne mystische stimmung
    und dazu die voegeljagd......
    gefällt mir sehr gut
    lg alwine
  • Detlef Schieberle 6. Januar 2009, 18:43

    Herrliche Ruhe, nur die Möwen sind zu hören.
    Bildschnitt und Tonung finde ich sehr gut. Das Licht verstärkt die die Stimmung sehr schön.
    vG Detlef
  • britt-marie 6. Januar 2009, 13:51

    still, friedlich, sehr gute tonung
    lg beba
  • Marie Laqua 6. Januar 2009, 11:25

    vielleicht steht die Zeit manchmal doch still .....
    sehr lyrische Stimmung geht davon aus ....

    atmosphärisch sehr dicht durch die Bea ..
    spricht mich an !
    lg Marie