Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf Krümpelmann


Pro Mitglied, Altlußheim

Wind im Segel

Ja, wir hatten endlich mal Wind. Und das 20er Soligor hat für den richtigen Bildwinkel gesorgt.

Kommentare 8

  • Klaus St. 15. Oktober 2001, 21:53

    Hallo
    Das Bild gefällt mir sehr!
    Es gibt in seiner Aufteilung mehr vom Segeln an sich wieder als ein Bild das "gerade geschossen" wurde.
    Nur die Flecken sollten wenigstens ein bisschen bearbeitet werden. So ist es Mit verlaub ein wenig schnutzig.(sehr schade)Wir Segler sind doch sonst so ordentlich gell:-)
    Für die die es lieber gerade haben:
    Segeln ist schief- sieh noch ein bisschen länger hin und du wirst Seekrank:-)
    @Wulf
    Eine Hand fürs Boot und eine für mich.
    musse halt mal mit den Zähnen ran:-)

  • Wulf Krümpelmann 2. Oktober 2001, 22:02

    @Mario: Es heißt die See, wir sind ja nicht binnen sondern buten. Es war die Adria. Du sagst selber, Ausnahmen gibt es. Und gerade hier ist so eine Ausnahme, der schräge Horizont verstärkt noch die Dynamik. Abgesehen davon, lieg Du mal unter einer Genua, fotografier das Vorstag rauf, das schräg ist, und bringe dann nen graden Horizont. So eine Verzeichnung hat kein Objektiv. Das Motiv geht nicht anders. Nicht bei Wind und schräg liegendem Boot.

    Gruß

    Wulf
  • Mario Palmer 2. Oktober 2001, 17:23

    @Wulf: der See (das Meer?) läuft leider aus und das ist es nichts mehr mit dem Segeln ... :)
    Im Ernst, der Horizont des Wassers sollte immer (naja Ausnahmen werden auch hier die Regel bestätigen) horizontal sein. Dann lieber ganz wech ...
    Gruesse Mario
  • Wulf Krümpelmann 2. Oktober 2001, 13:24

    @Jürgen: Der Dreck ist auf dem Dia.
    @Andreas: Welches Horizontproblem? Der schräge Horizont stört mich nicht.
    @Peter: Das Problem war, die Segelstellung nicht kaputt zu machen. Da mußte die Kamera schräg gehalten werden. Von Hinten wirkt das leider nicht, da man den Bauch in der Genua nicht mitbekommt.

    Gruß, Wulf
  • Peter Bochmann 2. Oktober 2001, 11:33

    Jep. Da sieht man, wie's vorwärts geht. War es Absicht, hier die schräglage durch die Schräge Kamerahaltung zu entschärfen? Interessant wäre dieses Motiv sicher auch von hinten in Fahrtrichtung, also in beide Segel hinein fotografiert.
    Gruß Peter
  • Andreas Hilbig 2. Oktober 2001, 11:23

    Eine schöne Segelkomposition.
    Die Kamera etwas tiefer und schräger nach oben hätte Dich vielleicht vom Problem Horizont befreien können.
    26 kB ist auch arg stark komprimiert und das sieht man leider.
    Gruß Andreas
  • Jürgen Machulla 2. Oktober 2001, 11:21

    Perspektive ist schön,
    aber sag mal hast du auf dem Objektiv fleggen oder dem Scanner?
    Gruß Jürgen
  • Mario Palmer 2. Oktober 2001, 11:06

    Der Ausschnitt gefaellt mir bis auf "das schiefe" Wasser sehr gut.
    Gruesse,
    Mario